Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Bis in die frühen Morgenstunden

Michael A. Roth (li.) und Hans Meyer im Ritz-Carlton

Berlin - Die Nürnberger Pokalhelden mochten sich am Samstagabend (26.05.07) nach ihrem denkwürdigen Triumph über den VfB Stuttgart (3:2 n.V.) gar nicht so recht losreißen vom Berliner Olympiastadion und der phantastischen Atmosphäre. Vor allem Kapitän Raphael Schäfer hielt sich noch lange in den Katakomben des Stadions auf und beantwortete bereitwillig die Fragen der zahlreichen Journalisten.

Der Club-Keeper strahlte übers ganze Gesicht und hielt die begehrte, zwölfeinhalb Pfund schwere Trophäe fest unter dem Arm geklemmt. "Vielleicht schlaf ich heute Nacht mit dem Pokal. Muss da mal mit meiner Frau drüber verhandeln", erklärte Schäfer lachend.

"Jetzt rauscht das mal richtig"

Irgendwann zog der Club-Tross dann aber doch los Richtung "Ritz-Carlton"-Hotel am Potsdamer Platz, wo es ein Gala-Büfett und reichlich Champagner gab. Für die Spieler ging es anschließend in der Nobel-Discothek "Felix" weiter. "Jetzt rauscht das mal richtig", gab Dominik Reinhardt das Motto aus. Der fränkische Feiermarathon dauerte noch bis in die frühen Morgenstunden.

© bongarts