Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

5:2-Sieg gegen Hertha BSC

Zweifacher Torschütze gegen Berlin: Ivan Saenko

Mit einem 5:2-Sieg gegen Hertha BSC hat der 1. FC Nürnberg das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart am kommenden Samstag gegen den HSV beendet. Im Leipziger Zentralstadion sahen 1.900 Zuschauer vor allem in den ersten 25 Minuten eine starke Leistung der Nürnberger, mit der auch Trainer Hans Meyer zufrieden war. Allerdings wollte der Trainer dieses Ergebnis nicht überbewerten, "aber die Jungs sind auf einem guten Weg".

 

Dabei dauerte es bis zur 42. Minute, ehe Ivan Saenko seine Farben auf die Siegerstrasse brachte. Zuvor hatten bereits Ivica Banovic und Marek Mintal den Führungstreffer auf dem Fuß, so ging es mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause.

 

Das sollte sich nach Wiederanpfiff schnell ändern, denn im zweiten Durchgang fielen dann die Tore. Zunächst war es erneut Saenko, der eine Kießling-Hereingabe nur noch über die Linie zu drücken brauchte (46.).

 

Nach dem Anschlusstreffer durch Ellery Cairo (48.) war es Raphael Schäfer, der seine Mannschaft mit einer klasse Fußabwehr gegen Pantelic vor dem Ausgleich bewahrte. Der Nürnberger Schlussmann hatte an diesem Tag doppelt Grund zur Freude, brachte doch seine Ehefrau Anja in der Nacht auf Freitag Töchterchen Lara-Maria zur Welt.

 

In der Folgezeit nutzte Hans Meyer die Gelegenheit, um auch seinen restlichen Akteuren Spielpraxis zu geben und ließ alle Profis zum Einsatz kommen.

 

Für den 5:2-Endstand sorgten schließlich Robert Vittek (3:1, 64.), Ivica Banovic (4:1, 68.) und Mario Cantaluppi (5:1, 78.) sowie Bastürk (5:2, 87.) für die Hertha.

 

1. FC Nürnberg: Schäfer (77. Tschauner) – Reinhardt, Nikl (46. Paulus), Wolf (63. Glauber), L. Müller (65. Pinola) – Banovic, Polak (46. Cantaluppi), Mintal (64. S. Müller) – Saenko (70. Schroth), Kießling, Vittek (64. Kristiansen).