Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 15.05.2020

Vorbericht St. Pauli: Restart am (leeren) Millerntor

Foto: Sportfoto Zink

Es geht wieder los! Nach über zweimonatiger Corona-Pause startet der Club am Sonntag, 17.05.20, um 13.30 Uhr (LIVE im FANRADIO) in die Rest-Saison der Zweiten Bundesliga. Die erste Herausforderung: das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli.

  • Die Situation

Andere Vorbereitung, andere Regeln, andere Atmosphäre: Der Restart der 1. und 2. Bundesliga birgt für sämtliche Protagonisten in Fußball-Deutschland neue Erfahrungen. Nach zweimonatiger Spielpause rollt an diesem Wochenende in 17 Stadien der Republik der Ball. „Wir sind in erster Linie wieder froh, dass wir unserem Job nachgehen können, dass wir Fußball spielen können. Das ist ein Privileg", reflektierte Cheftrainer Jens Keller auf der Vor-Spieltagspressekonferenz, die – ebenfalls anders – virtuell stattfand.

So groß die Freude über den Restart auch ist, der Club-Coach weiß auch um die Kniffligkeiten der Saison-Fortsetzung. „Es ist eine schwierige Situation. Wir wissen alle nicht, wo wir stehen. Jeder hatte nur eine Woche Mannschaftstraining“, so Keller.  „Wir haben im Rahmen dessen was möglich war optimal gearbeitet.“ Was sich allerdings auch in den spielfreien Wochen nicht verändert hat: die Zielsetzung vor einem Spiel. „Wir wollen immer gewinnen, immer punkten“, so auch am Sonntag am Millerntor.

  • Das Personal

„Es ist jetzt noch wichtiger denn je, dass der Kader groß genug ist, sodass wir immer reagieren können“, betonte Keller auf der PK. Reagieren wird der Club-Coach auf die Verletzung von Enrico Valentini, der aufgrund von Achillessehnen-Problemen am Sonntag fehlen wird.

Außerdem steht neben den Langzeitverletzten Virgil Misidjan, Patric Klandt und Paul Besong Felix Lohkemper nicht zur Verfügung, der die Quarantäne verließ, weil er gemeinsam mit seiner Frau das erste Kind erwartet. Andreas Lukse muss mit muskulären Problemen passen, ob Iuri Medeiros nach seinem Magen-Darm-Infekt und leichten muskulären Problemen schon ein Kandidat für den Kader ist, ist noch offen. Die klare Botschaft vom Cheftrainer: „Es werden noch alle Spieler gebraucht. Wir haben unheimlich viele Spiele in den nächsten Tagen, deshalb ist der Kader sehr wichtig.“

  • Der Gegner

Mit einem positiven Lauf verabschiedeten sich die Kiezkicker in die Corona-Pause. Seit mittlerweile vier Spielen sind die Hamburger ohne Niederlage, holten in diesem Zeitraum unter anderem den Derbysieg beim HSV. Mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein gehen die Spieler des FCSP in die Rest-Saison: "Wenn’s am Sonntag losgeht, wollen wir auf den Punkt da sein. Wir sind Profisportler, die in jedes Spiel gehen, um das auch zu gewinnen. Das sieht am Sonntag nicht anders aus", erklärte Waldemar Sobota am Donnerstag auf fcstpauli.com.

Wieder mit dabei sein wird Top-Angreifer Henk Veermann. Der Niederländer nutzte die Pause, um seine Schulterverletzung auszukurieren. Hinter dem Einsatz Dimitrios Diamantakos steht dagegen noch ein Fragezeichen. Für Kapitän Christopher Avevor kommt ein Einsatz nach langer Verletzungspause noch zu früh.

  • Die Fakten

Ein an sich heimstarkes St. Pauli trifft auf zuletzt auswärtsstarke Franken: Während die Hamburger seit dem 30.11.2019 kein Heimspiel mehr verloren, der Club hingegen holte zuletzt sieben Zähler aus den letzten drei Auswärtspartien. Groß deuten will Enrico Valentini diese Fakten aber nicht: "Ich glaube, wir sind alle bei null. Keiner kann einschätzen, wie die körperliche Situation ist, keiner kann einschätzen, wie es ist, vor leeren Rängen zu spielen. So ein bisschen ist es wie eine neue Saison. Wahrscheinlich wird es drei oder vier Wochen dauern, bis man sich allgemein dran gewöhnt."

Auch in der restlichen Saison versorgen wir euch in der CLUB-App am Spieltag ab 9 Uhr mit exklusiven Inhalten rund um die Partie im Norden, um die Zeit bis zum Anpfiff bestmöglich zu überbrücken. Neu ist hingegen eine Live-Sendung auf unseren Kanälen, die wir ab ca. 12 Uhr streamen. Andy Wolf und Andreas Lukse sind die Gäste der Premieren-Show, in der auch exklusiv die Aufstellung präsentiert wird.

Auch das FANRADIO überträgt die Partie wie gewohnt live und kostenlos in der CLUB-App und auf fcn.de. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spiel- und Stimmenbericht und die Pressekonferenz mit den beiden Trainern.

Spieldaten

26. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
1 : 0
FC St. Pauli
84. Viktor Gyökeres 1:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Millerntorstadion
Datum
17.05.2020 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Siebert
Zuschauer
270

Aufstellung

FC St. Pauli
Himmelmann - Ohlsson - Östigard - Buballa - Penney (67. Gyökeres) - Benatelli (87. Lawrence) - Knoll - Miyaichi - Sobota (86. Flum) - Diamantakos (38. Becker) - Veerman (86. Tashchy)
Reservebank
Müller, Lawrence, Viet, Zander, Becker, Coordes, Flum, Gyökeres, Tashchy
Trainer
Jos Luhukay
1. FC Nürnberg
Mathenia - Sorg - Margreitter - Mavropanos - Handwerker - Nürnberger - Geis (56. Dornebusch) - Dovedan (63. Schleusener) - Behrens (78. Erras) - Hack (78. Heise) - Zrelak (64. Frey)
Reservebank
Dornebusch, Heise, Mühl, Sörensen, Erras, Gnezda Cerin, Frey, Ishak, Schleusener
Trainer
unbekannt

Ereignisse

18. min Spielstand: 0:0
Rico Benatelli

38. min Spielstand: 0:0
Finn Ole Becker kommt für Dimitris Diamantakos

55. min Spielstand: 0:0
Christian Mathenia

56. min Spielstand: 0:0
Felix Dornebusch kommt für Johannes Geis

63. min Spielstand: 0:0
Fabian Schleusener kommt für Nikola Dovedan

64. min Spielstand: 0:0
Michael Frey kommt für Adam Zrelak

67. min Spielstand: 0:0
Viktor Gyökeres kommt für Matthew Penney

78. min Spielstand: 0:0
Patrick Erras kommt für Hanno Behrens

78. min Spielstand: 0:0
Philip Heise kommt für Robin Hack

84. min Spielstand: 1:0
Viktor Gyökeres

86. min Spielstand: 1:0
Johannes Flum kommt für Waldemar Sobota

86. min Spielstand: 1:0
Borys Tashchy kommt für Henk Veerman

87. min Spielstand: 1:0
James Lawrence kommt für Rico Benatelli