Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Montag, 25.05.2020

Vorbericht Regensburg: "Wir müssen besessen sein"

Foto: Sportfoto Zink

Das Feld im Abstiegskampf ist nach den beiden sieglosen Partien zum Restart enger zusammengerückt, zwei Zähler trennen den Club derzeit vom Relegationsplatz. "Wir reden nichts schön, wir sind voll im Abstiegskampf. Dem sind wir uns bewusst", verlautete Club-Cheftrainer Jens Keller vor der nächsten Partie: Am Dienstag gastiert der FCN um 18.30 Uhr beim SSV Jahn Regensburg.

  • Die Situation

Sieben Spiele stehen noch aus. Sieben Spiele, in denen der Club alles investieren muss, um am Ende den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga einzufahren. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft absolut weiß, um was es geht", kündigte Cheftrainer Jens Keller auf der Pressekonferenz am Montagnachmittag an. "Die Mannschaft glaubt an sich und wir glauben an die Mannschaft."

Nach der Corona-Pause geht es Schlag auf Schlag, bereits diesen Dienstag steht die nächste Herausforderung im Abstiegskampf an. Der Club gastiert beim SSV Jahn Regensburg und will dort endlich wieder drei Punkte einfahren. Nach der Niederlage bei St. Pauli und dem Heimremis gegen Aue ist der FCN auf die Zähler angewiesen, um eine prekärere Situation zu vermeiden. "Wir sind knallhart in den Analysen gewesen. Wir müssen besessen sein, die Tore machen zu wollen."

  • Das Personal

Nicht zur Verfügung steht dem Team wie erwartet Lukas Mühl, der gegen Aue verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen musste. Der Innenverteidiger zog sich eine Teil-Ruptur des vorderen Außenbandes im linken Sprunggelenk zu und wird "voraussichtlich zwei bis drei Wochen" pausieren. Da auch Abwehr-Kollege Georg Margreitter nach wie vor nicht einsatzfähig ist, werden aller Voraussicht nach Dinos Mavropanos und Asger Sörensen starten.

Zudem fehlt Michael Frey gelbgesperrt, Mikael Ishak sei laut Keller eine der möglichen Optionen für die Position in der offensiven Zentrale. Auch Adam Zrelak, Fabian Schleusener und Felix Lohkemper könnten ganz vorne stürmen, so Keller. Patrick Erras und Nikola Dovedan stehen aktuell bei vier Gelben Karten.

  • Der Gegner

Der SSV startete mit zwei Unentschieden in die Rest-Saison, holte daheim gegen Kiel ein 2:2 nach 0:2-Rückstand, kam beim SV Sandhausen zudem nicht über ein 0:0 hinaus. "Das ist eine Mannschaft, die ligaweit die meisten Tore im Umschaltspiel macht. Sie geben bis zur letzten Minute nicht auf, darauf müssen wir uns einstellen", warnte Keller.

Die starke Mentalität der Jahn-Elf bekam der Club bereits im Hinspiel zu spüren, als Regensburg in der fünften Minute der Nachspielzeit den Ausgleich im Max-Morlock-Stadion erzielte. Mit einem Sieg könnten sich die Oberpfälzer wohl gänzlich aus dem Abstiegskampf verabschieden, aber: "Wenn wir den Dreier holen, können sie auch nochmal reinrücken. Das ist unser großes Ziel", sagte Keller.

Auch Jahn-Coach Mersad Selimbegovic äußerte sich auf seiner PK zum unglüklichen Restart des Club: "Das ist eine Mannschaft, die in den letzten Spielen viel investiert hat, unglücklich das erste Spiel nach der Pause verlor und auch mehr als einen Punkt gegen Aue verdient gehabt hätte. Das wird ein spannendes Spiel." Ex-Cluberer Federico Palacios wird ihm Dienstag wohl fehlen, der Deutsch-Spanier plagt sich noch an Adduktorenbeschwerden.

  • Die Fakten

Ein Mutmacher für die Partie am Dienstag? Das Jahnstadion ist für die Cluberer oftmals ein gutes Pflaster gewesen. Achtmal gastierte der FCN in der Oberpfalz, in sieben Partien gingen wir als Sieger hervor. Letztmals spielte der Club vor zweieinhalb Jahren beim SSV. Am zweiten Spieltag der Aufstiegssaison 2017/18 gelang ein 1:0-Erfolg.

Auch an diesem Spieltag versorgen wir euch in der CLUB-App ab 9 Uhr mit exklusiven Inhalten rund um die Partie, um die Zeit bis zum Anpfiff bestmöglich zu überbrücken. Stimmen, Fakten, Infos – dort gibt’s das Komplett-Paket. Um 17.15 Uhr startet am Freitag unsere Liveshow "Der Club-Countdown" - präsentiert von der NÜRNBERGER Versicherung - auf fcn.de, Facebook und YouTube.

Und auch das FANRADIO ist natürlich wieder am Start und überträgt die Begegnung ab 18.15 Uhr auf fcn.de und in der App live, kostenlos und in voller Länge. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spiel- und Stimmenbericht und die Pressekonferenz mit den beiden Trainern.

Spieldaten

28. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
2 : 2
SSV Jahn Regensburg
44. Andreas Albers 1:1
48. Sebastian Stolze 2:1
1. FC Nürnberg
11. Mikael Ishak 0:1
90. Tim Knipping (Eigentor) 2:2
Stadion
Arena Regensburg
Datum
26.05.2020 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Michael Bacher
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

SSV Jahn Regensburg
Meyer - Saller (69. Hein) - Nachreiner - Correia - Okoroji - Besuschkow - Gimber (69. Geipl) - Stolze (76. Grüttner) - Wekesser (89. Knipping) - Makridis (89. Derstroff) - Albers
Reservebank
Weidinger, Hein, Knipping, Derstroff, Geipl, George, Heister, Lais, Grüttner
Trainer
Mersad Selimbegovic
1. FC Nürnberg
Mathenia - Sorg - Sörensen - Mavropanos - Handwerker - Nürnberger - Geis (73. Zrelak) - Dovedan (73. Kerk) - Behrens - Heise (46. Schleusener) - Ishak (86. Lohkemper)
Reservebank
Dornebusch, Erras, Gnezda Cerin, Kerk, Medeiros, Lohkemper, Schleusener, Zrelak
Trainer
unbekannt

Ereignisse

11. min Spielstand: 0:1
Mikael Ishak

44. min Spielstand: 1:1
Andreas Albers

46. min Spielstand: 1:1
Fabian Schleusener kommt für Philip Heise

48. min Spielstand: 2:1
Sebastian Stolze

65. min Spielstand: 2:1
Benedikt Gimber

69. min Spielstand: 2:1
Oliver Hein kommt für Benedikt Saller

69. min Spielstand: 2:1
Andreas Geipl kommt für Benedikt Gimber

73. min Spielstand: 2:1
Sebastian Kerk kommt für Nikola Dovedan

73. min Spielstand: 2:1
Adam Zrelak kommt für Johannes Geis

74. min Spielstand: 2:1
Konstantinos Mavropanos

75. min Spielstand: 2:1
Oliver Sorg

76. min Spielstand: 2:1
Marco Grüttner kommt für Sebastian Stolze

86. min Spielstand: 2:1
Felix Lohkemper kommt für Mikael Ishak

89. min Spielstand: 2:1
Julian-Maurice Derstroff kommt für Charalambos Makridis

89. min Spielstand: 2:1
Tim Knipping kommt für Erik Wekesser

90.(+3) min Spielstand: 2:1
Julian-Maurice Derstroff

90.(+4) min Spielstand: 2:2
Eigentor: Tim Knipping

90.(+5) min Spielstand: 2:2
Adam Zrelak