Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Dienstag, 21.01.2020

5:0! Souveräner Sieg im letzten Test

Foto: Sportfoto Zink

Der Club feiert eine gelungene Generalprobe vor dem Ligastart und schlägt ZSKA Sofia deutlich.

Im letzten Testspiel der Vorbereitung hat der 1. FC Nürnberg einen deutlichen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller bezwang den bulgarischen Rekordmeister ZSKA Sofia souverän mit 5:0 (2:0). Damit endet das Trainingslager mit einem positiven Ergebnis. Am Mittwoch tritt der Club-Tross den Heimweg aus Marbella an.

  • Highlights

10. Minute: Früher Ballgewinn des Club. Hack kommt an die Kugel, geht Richtung Grundlinie und flankt dann scharf in die Mitte, wo Lohkemper einen Schritt zu spät kommt.

29. Minute: TOR für den Club!!! Guter Ball von Handwerker auf Dovedan, der von links in die Mitte legt. Cerin scheitert zunächst, Zrelak verpasst, doch Lohkemper knallt die Kugel aus sieben Metern ins Netz.

33. Minute: TOR für den Club!!! Tolle Flanke von links von Handwerker auf Lohkemper, der das Leder sehenswert volley versenkt.

50. Minute: Gute Balleroberung von Mavropanos, der nach vorne marschiert und aus rund 25 Metern abzieht. Knapp links unten vorbei.

62. Minute: Juric kommt aus 20 Metern zum Abschluss, doch Lukse taucht ab und pariert.

66. Minute: TOR für den Club!!! Der FCN schaltet schnell um. Schleusener nimmt Frey mit. Der Schweizer legt in die Mitte, wo Carey das Leder ins eigene Netz befördert.

70. Minute: Podurov setzt sich 20 Meter vor dem Tor durch, setzt die Kugel dann aber vor Lukse einen Meter übers Tor.

72. Minute: TOR für den Club!!! Beherzter Antritt von Schleimer, der die Übersicht behält und Frey bedient. Und der knallt die Kugel ins Tor.

78. Minute: Schöne Ballstafette, die bei Geis endet. Der Mittelfeldspieler nimmt Maß, setzt den Ball aber haarscharf am linken Pfosten vorbei.

85. Minute: Juric kommt nochmal zum Kopfball, setzt den aber knapp am Tor vorbei. Wenig später scheitert Sofias Angreifer im Eins-gegen-eins an Lukse.

90. Minute: TOR für den Club!!! Besong wird im Strafraum gefoult und Geis verwandelt den fälligen Elfmeter souverän.

  • Fazit

Nach ein paar Minuten des Zurechtfindens übernahm der Club schnell die Initiative und war das spielbestimmende Team. Häufig ging es über die linke Seite, auf der Handwerker immer wieder anschob. So wurden dann auch beide Lohkemper-Tore über links eingeleitet. Defensiv stand der Club äußerst stabil, so dass Christian Mathenia zwischen den Pfosten kaum eingreifen musste.

Auch nach der Pause agierte der Club in der Rückwärtsbewegung äußerst aufmerksam und kreierte nach vorne den einen oder anderen guten Umschaltmoment. So kam die Keller-Elf auch in Durchgang zwei zu einigen Chancen, ließ noch Treffer Nummer drei, vier und fünf folgen und landete einen auch in der Höhe verdienten Sieg.

  • Personal & Taktik

Den Großteil der Startelf bildeten dieses Mal die Akteure, die beim Test gegen Osijek erst in der zweiten Halbzeit zum Einsatz gekommen waren. Jens Keller schickte seine Mannen im 4-2-3-1 aufs Feld. Mühl gab dieses Mal den Rechtsverteidiger, während Cerin und Nürnberger die Doppelsechs bildeten. Dovedan agierte als hängende Spitze hinter Zrelak. Mitte der ersten Halbzeit musste der Club bereits wechseln. Hack bekam einen Tritt ab und musste angeschlagen vom Feld, für ihn kam U21-Youngster Lukas Schleimer.

Ohne Wechsel ging’s nach der Pause weiter. In Minute 52 ersetzte dann Besong Dovedan und übernahm dessen Part in der Offensive an der Seite von Zrelak. Nach rund einer Stunde wurde dann nochmal kräftig durchgewechselt und Margreitter, Erras, Geis, Jäger, Schleusener, Frey und Lukse kamen neu in die Partie. So standen nur Nürnberger und Lohkemper die kompletten 90 Minuten auf dem Feld.

Verzichten musste Jens Keller neben den Daheimgebliebenen auf Felix Dornebusch (Anriss des Innenbandes im Ellenbogen), Philip Heise, Mikael Ishak (beide muskuläre Probleme), Hanno Behrens (Oberschenkelverhärtung), Oliver Sorg (grippaler Infekt) und Sebastian Kerk (Abreise aus privaten Gründen).

FCN: Mathenia (59. Lukse) – Mühl (59. Jäger), Sörensen (59. Erras), Mavropanos (59. Margreitter), Handwerker (59. Schleusener) – Cerin (59. Geis), Nürnberger – Hack (27. Schleimer), Dovedan (52. Besong), Lohkemper – Zrelak (59. Frey)

  • Stimmen

Felix Lohkemper: „Wir können zufrieden sein mit diesem Abschluss. Es war ein sehr aggressives, knackiges Spiel und damit ein guter Test für den Auftakt in Hamburg. Wir wollten unbedingt gewinnen und auch ohne Gegentor bleiben. Das ist uns beides gelungen. Man braucht das Spiel nicht überbewerten, dennoch gibt es uns weiteres Selbstvertrauen.“

 

Spieldaten

Testspiel, Testspiele 2019/2020
5 : 0
1. FC Nürnberg
1:0 Lohkemper (29.), 2:0 Lohkemper (33.), 3:0 Carey (66., ET), 4:0 Frey (72.), 5:0 Geis (90., FE)
ZSKA Sofia
Stadion
Marbella Football Center
Datum
21.01.2020 16:00 Uhr
Zuschauer
350

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia (59. Lukse) – Mühl (59. Jäger), Sörensen (59. Erras), Mavropanos (59. Margreitter), Handwerker (59. Schleusener) – Cerin (59. Geis), Nürnberger – Hack (27. Schleimer), Dovedan (52. Besong), Lohkemper – Zrelak (59. Frey)
Trainer
unbekannt
ZSKA Sofia
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse