Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Freitag, 06.03.2020

0:3! Club unterliegt im Duell der Tabellennachbarn

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg kassiert gegen Hannover 96 eine Heimniederlage.

Dämpfer für den 1. FC Nürnberg! Der Club unterlag Hannover 96 vor 26.745 Zuschauern mit 0:3 (0:2).

Highlights 1. Halbzeit

12. Minute: Die ersten Torabschlüsse. Auf der einen Seite geht Guidettis Abschluss am rechten Pfosten vorbei, auf der anderen packt Zieler gegen Hack zu.

18. Minute: Tor für Hannover. Ecke von rechts. Hübers steigt am höchsten und köpft das Ding genau in den Winkel. Kurz zuvor hatte Mathenia den Club noch mit einem sensationellen Reflex gerettet.

27. Minute: Tor für Hannover. Wieder geht’s bei 96 schnell. Teuchert sieht den mitgelaufenen Maina, der die Kugel mit links unter die Latte nagelt.

40. Minute: Flanke von Valentini. In der Mitte gewinnt Frey das Kopfballduell, doch Zieler ist auf dem Posten.

Highlights 2. Halbzeit

73. Minute: Horn hat die Entscheidung auf dem Fuß. Der 96-Linksverteidiger marschiert alleine übers halbe Feld aufs Club-Tor zu, doch Mathenia hält den FCN mit einer Glanztat am Leben.

84. Minute: Die Kugel landet rechts bei Lohkemper, der direkt flach in die Mitte flankt. Doch alle Cluberer verpassen.

89. Minute: Tor für Hannover. Auch das noch! Maina flankt nach innen und Weydandt macht im zweiten Anlauf das dritte 96-Tor.

Fazit

Die Anfangsminuten waren von vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten geprägt. Beide Teams wollten nach Ballgewinn schnell nach vorne spielen, leisteten sich dabei aber viele Abspielfehler. Nach einer Viertelstunde kam 96 etwas besser in die Partie und ging nach einer Ecke prompt in Führung. Der Club suchte danach nach der passenden Antwort, wirkte aber zu oft unsortiert. Hannover schaltete nach Ballgewinn immer wieder schnell um und ließ Treffer Nummer zwei noch vor der Pause folgen.

Der Club kam deutlicher engagierter und entschlossener aus der Kabine. Hannover stand defensiv allerdings gut, setzte den FCN früh unter Druck und zwang die Cluberer immer wieder zu Fehlern. So tat sich die Keller-Elf schwer, eigene Chancen zu kreieren. Hannover war bei eigenem Ballbesitz um Kontrolle bemüht und suchte kaum noch den Weg nach vorne, hätte durch Horn allerdings frühzeitig alles klar machen können. In der Schlussphase probierte der Club nochmal alles, doch am Ende machten die Gäste gar noch das 3:0.

Personal & Taktik

Abermals musste Jens Keller sein Team umbauen. Lukas Mühl musste mit einer Sehnenverletzung im Oberschenkel passen. Der Innenverteidiger hatte sich die Blessur im Abschlusstraining zugezogen, wie eine MRT-Untersuchung am Freitagmorgen ergab, und wird bis auf Weiteres fehlen. Zudem wurde auch Oliver Sorg nach seinen Rückenproblemen nicht rechtzeitig fit. Dinos Mavropanos (Beckenprellung) und Philipp Heise (krank) fehlten ebenfalls.

Dafür bildeten Valentini, Sörensen, Margreitter und Handwerker die Viererkette hinter der Doppelsechs Geis und Erras. Behrens unterstützte im offensiven Zentrum wie gewohnt Sturmspitze Frey, während Dovedan und Hack über die Flügel kamen. Kurz vor der Pause musste der Club bereits erstmals wechseln. Valentini musste verletzungsbedingt vom Platz, für ihn kam Nürnberger. Keller stellte mit diesem Wechsel um, zog Erras in die Innenverteidigung, Sörensen auf rechts und Nürnberger in die Mitte neben Geis.

Zur zweiten Halbzeit kam Schleusener und ersetzte auf rechtsaußen Dovedan. Seinen letzten Wechsel musste Keller nach 72 Minuten vollziehen. Eigentlich sollte Ishak für zusätzlichen offensiven Schwung sorgen. Doch weil sich Sörensen wenige Augenblicke zuvor verletzte, kam Lohkemper neu in die Partie. Der Sommerneuzugang übernahm den Part rechts vorne, Schleusener rückte dafür eine Position nach hinten und agierte als Rechtsverteidiger.

Statistiken

NürnbergHannover
Ballbesitz in %6139
Schüsse1010
Schüsse aufs Tor35
Ecken55
gewonnene Zweikämpfe in %5644
angekommene Pässe in %8076

Spieldaten

25. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
0 : 3
1. FC Nürnberg
Hannover 96
18. Timo Hübers (Kopfball) 0:1
27. Linton Maina 0:2
90. Hendrik Weydandt 0:3
Stadion
Datum
06.03.2020 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Markus Schmidt
Zuschauer
26745

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (42. Nürnberger) - Margreitter - Sörensen (72. Lohkemper) - Handwerker - Geis - Erras - Dovedan (46. Schleusener) - Behrens - Hack - Frey
Reservebank
Willert, Nürnberger, Gnezda Cerin, Kerk, Besong, Ishak, Lohkemper, Schleusener, Zrelak
Trainer
unbekannt
Hannover 96
Zieler - Elez - Hübers - Anton - Jung - Horn - Kaiser - Haraguchi - Teuchert (79. Prib) - Maina (90. Muslija) - Guidetti (66. Weydandt)
Reservebank
Ratajczak, Albornoz, Bakalorz, Muslija, Ochs, Prib, Stendera, Stehle, Weydandt
Trainer
unbekannt

Ereignisse

18. min Spielstand: 0:1
Timo Hübers

27. min Spielstand: 0:2
Linton Maina

42. min Spielstand: 0:2
Fabian Nürnberger kommt für Enrico Valentini

46. min Spielstand: 0:2
Fabian Schleusener kommt für Nikola Dovedan

54. min Spielstand: 0:2
Fabian Schleusener

66. min Spielstand: 0:2
Hendrik Weydandt kommt für John Guidetti

72. min Spielstand: 0:2
Felix Lohkemper kommt für Asger Sörensen

79. min Spielstand: 0:2
Edgar Prib kommt für Cedric Teuchert

90. min Spielstand: 0:3
Hendrik Weydandt

90.(+1) min Spielstand: 0:3
Florent Muslija kommt für Linton Maina