Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Der Club-Podcast

Der 1. FC Nürnberg weitet sein Medienangebot aus. Ab sofort gibt es den offiziellen Club-Podcast, in dem der FCN spannende Themen abseits des Tagesgeschäfts beleuchtet, viele interessante Menschen zu Wort kommen lässt und exklusive Einblicke sowie unterhaltsame Geschichten liefert.




Ein Team aus wechselnden (internen und externen) Moderatoren wird künftig regelmäßig ein oder mehrere Gäste begrüßen und Themen besprechen, für die im Alltagsgeschäft des Profi-Fußballs nicht immer die Zeit und der Platz vorhanden sind, die ihnen eigentlich gebühren. Es kommen Menschen aus der zweiten oder dritten Reihe genauso zu Wort wie Spieler und Verantwortliche.

Der Club-Podcast wird zunächst alle vier Wochen erscheinen und ist auf fcn.de wie auch auf allen gängigen Streamingplattformen wie Spotify, iTunes, Deezer zu finden. Neben dem FANRADIO, das alle Heim- und Auswärtsspiele des Club live und in voller Länge überträgt, ist der Podcast das zweite Audio-Medienangebot des 1. FC Nürnberg.

 

Für die erste Ausgabe konnte der FCN mit Katrin Müller-Hohenstein eine äußerst prominente Vertreterin des deutschen Sportjournalimus als Moderatorin gewinnen. Die gebürtige Erlangerin verfolgt den Club nicht nur seit vielen Jahren von Berufs wegen, sondern ist selbst Fan des 1. FC Nürnberg und war deshalb sofort begeistert von der Idee, die Premiere des neuen Club-Podcasts zu moderieren.

Als ersten Gast begrüßt „KMH“ das Stadtoberhaupt Nürnbergs, Dr. Ulrich Maly. Der Oberbürgermeister der Stadt ist Club-Fan von Kindesbeinen an, seit 2007 auch Aufsichtsrat des FCN und erstmalig Gast in einem Podcast. Rund eine Stunde lang nahm sich der 59-Jährige Zeit, um mit Katrin Müller-Hohenstein über seine ersten Erfahrungen als Cluberer, prägende Erlebnisse, seine Erfahrungen als Oberbürgermeister und Aufsichtsrat und vieles mehr zu sprechen.