Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Club in München: Die Reaktionen zum Spiel

Hans Meyer, Trainer 1. FC Nürnberg:

"Dies ist ein standesgemäßes Resultat, welches durch die unterschiedliche Klasse zu Stande kommt. Dies sind manchmal ganz kleine Unterschiede, wie bei der Chance von Saenko zum 2:2, wo eben Kahn seine Klasse zeigte. Die Bayern haben schon besser gespielt gegen uns als heute, deshalb ist es schon ein bitterer Beigeschmack, weil etwas drin war. Aber noch bitterer war für mich das 0:1 gegen Frankfurt. Wir haben heute schon gut gespielt, aber gegen Wolfsburg sollten wir gewinnen - auch mit einer schlechteren Leistung."


Felix Magath, Trainer Bayern München:

"Es wird nicht langweilig in der Liga, aber die Niederlage gestern von Bremen war schon gut, aber wir sollten nur auf uns schauen. Die letzten Spiele laufen momentan nach dem gleichen Muster, wir machen eben genau soviel, um zu gewinnen. Wir hatten auch Glück beim Pfostentreffer und bei Saenkos Chance. Aber es ist wirklich die höhere Klasse des Einzelnen, die uns da hilft. Deshalb bin ich auch zufrieden."


Dominik Reinhardt, 1.FC Nürnberg:

"Der Unterschied war die Cleverness - die Bayern nutzen eben ihre Chancen. Für uns war wichtig nach dem schlechten Frankfurt-Spiel, dass wir nicht in ein Loch gefallen sind, sondern wieder eine gute Leistung gezeigt haben. Jetzt müssen aber drei Punkte gegen Wolfsburg her."