Profis Donnerstag, 19.01.2017

Zweite Sitzung Arbeitsgruppe "e.V.olution"

Foto: Sportfoto Zink

Am Mittwoch fand die zweite Sitzung des Beratungsgremiums zur Vereinsstrukturreform statt. Es wurde intensiv gearbeitet.

Am Mittwoch, 18.01.17, fand die zweite Sitzung der Arbeitsgruppe "e.V.olution" statt, die Handlungsempfehlungen zur Zukunftsgestaltung des 1. FCN erarbeitet, die in eine Entscheidungsvorlage münden soll, über die auf einer Mitgliederversammlung zu beschließen wäre. Als Moderator führte erneut Stephan Gerber durch die Sitzung, zu der der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FCN, Dr. Thomas Grethlein, begrüßte.

Anwesend waren bei der zweiten AG-Sitzung des paritätisch besetzten Gremiums die drei Mitglieder Martin Schrüfer, Armin Peipp und Frank Ittner, die aus über 250 Bewerbern gelost wurden. Aus dem Fan-Beirat waren die drei bestellten Teilnehmer Ariane Steimer (Rot-Schwarze Hilfe), Hans-Martin Grötsch (OFCN) und Jahn-Rüdiger Albert (BAC) dabei.

Protokollverabschiedung

Der 1. FCN wurde vertreten durch: Dr. Thomas Grethlein, Aufsichtsratsmitglied Norbert Gunkler, Vereinsbeiratsvorsitzenden Dr. Peter Krug sowie Michael Meeske, Kaufmännischer Vorstand 1. FCN, und die Abteilungsleiter Marcus Rößler (Mitgliederwesen) und Hannes Orth (Fan-Betreuung). Als Protokollantin und stille Beobachterin fungierte wieder Katharina Fritsch (Kommunikation).

Zu Beginn der zweiten Sitzung wurde der <media 59348>Protokoll-Entwurf zur ersten Sitzung</media>, die am 20. Dezember 2016 stattfand, verabschiedet. Dieser wurde im Vorfeld allen Teilnehmern zugestellt. Das Protokoll dient dazu, fortwährend die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zu dokumentieren. Zum veröffentlichten Protokoll der ersten Sitzung der AG „e.V.olution“ geht es für interessierte Mitglieder <media 59348>hier</media>.

Festlegung Strategie und Ziele

Im Anschluss wurde gemäß der in der ersten Sitzung erarbeiteten Agenda das Thema „Strategie und Ziele“ zur grundsätzlichen Ausrichtung des 1. FCN intensiv diskutiert. Anhand einer Priorisierung von angestrebten Zielen bzw. Handlungsfeldern wurden in einer Gruppenarbeit ferner erste relevante Aufgaben und Maßnahmen definiert sowie in der AG anschließend vertieft diskutiert.

Zeitpunkt der Veröffentlichung des Protokolls der zweiten Sitzung ist – nach der Bestätigung aller Teilnehmer der AG – nach der dritten AG-Sitzung. Die folgenden AG-Sitzungen „e.V.olution“ finden am Mittwoch, 22.02.17, um 18.30 Uhr / am Mittwoch, 08.03.17, um 18.30 Uhr / und am Dienstag, 18.04.17, um 18.30 Uhr, statt.

„Engagierte, interessante Diskussion“

Stephan Gerber, Moderator der AG "e.V.olution" kommentierte: "In der zweiten Sitzung wurde in der Arbeitsgruppe erneut konstruktiv und engagiert diskutiert. Die Diskussion mündete in einen interessanten Austausch, der in den nächsten Sitzungen fortgesetzt werden soll.“  

Die fünf Schritte in der Agenda:

  • 1. Strategie und Ziele (Wie sieht ein Idealverein 1. FC Nürnberg aus?)
  • 2. Mitbestimmung (Wie können Mitgliederrechte in verschiedenen Rechtsformen abgebildet werden?)
  • 3. Identifikation (Welche Werte und Maßnahmen prägen die Identität des Club?)
  • 4. Wirtschaftliche Aspekte (Welche Konsequenzen ergeben sich aus den verschiedenen Rechtsformen?)
  • 5. Rechtliche Aspekte (Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es im Einzelnen?)