Profis Statistik Freitag, 01.12.2017

Zahlen zum Spieltag: Tormaschine trifft Abwehrriegel

Foto: Sportfoto Zink

Das Duell zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem SV Sandhausen am Samstag ist gleichzeitig die Begegnung der zweitbesten Offensive gegen die beste Defensive der Liga. fcn.de hat die spannendsten Zahlen und Fakten der Partie zusammengetragen.

15 Gegentore kassierte der SV Sandhausen in dieser Saison und stellt somit die beste Defensive der Liga. Das spiegelt sich auch in den bisher aufs Tor zugelassenen Schüssen wider. Erst 40 Mal feuerten die Gegner einen Schuss aufs Tor der Sandhäuser ab, klarer Bestwert in der Zweiten Bundesliga. Aber: Das SVS-Abwehrbollwerk ist in den letzten Spieltagen bröckelig geworden. In den vergangenen sechs Ligaspielen kassierte das Team von Trainer Kenan Kocak stets mindestens ein Gegentor.

4 Gegentore fingen sich Nürnberg und Sandhausen in den ersten Halbzeiten der bisherigen Spieltage, so konzentriert geht kein anderes Team der Liga in eine Partie. Die Zuschauer im Max-Morlock-Stadion müssen sich also laut Statistik etwas gedulden, ehe sie die ersten Treffer der Begegnung bejubeln können. In der zweiten Halbzeit präsentieren sich beide Teams dafür umso treffsicherer, 18 Mal jubelte dort der Club, elf Mal die Sandhäuser.

0 Partien zwischen dem 1. FCN und dem SVS endeten Remis. "Hopp oder Top" lautete somit stets das Motto. Die Bilanz steht hier auf Seiten des Club: Nürnberg gewann vier Partien, Sandhausen zwei. In allen sechs Aufeinandertreffen erzielten die Cluberer zudem stets mindestens ein Tor.

10 Punkte holte der 1. FC Nürnberg noch nach Rückständen, nur Darmstadt 98 weist hier eine bessere Bilanz auf (elf Punkte). Die Club-Fans müssen sich somit auch nach einem Rückstand keine allzu großen Sorgen machen, zumal eine Sandhäuser Führung in dieser Saison alles andere als eine Garantie auf einen Sieg der Kocak-Elf ist. Zehn Punkte verspielte der kommende Gegner nach eigener Führung, zuletzt am vergangenen Spieltag beim 1:2 in Heidenheim.

Spieldaten

16. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 0
1. FC Nürnberg
68. Tim Leibold 1:0
SV Sandhausen
Stadion
Datum
02.12.2017 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Patrick Alt
Zuschauer
23586

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Kammerbauer (77. Petrak) - Behrens - Möhwald - Salli (83. Teuchert) - Werner (89. Löwen) - Ishak
Reservebank
Kreidl, Mühl, Sepsi, Hufnagel, Löwen, Petrak, Teuchert
Trainer
Michael Köllner
SV Sandhausen
Schuhen - Klingmann - Kister - Knipping - Paqarada (75. Zejnullahu) - Linsmayer (73. Wright) - Jansen - Daghfous - Stiefler - Höler (57. Förster) - Sukuta-Pasu
Reservebank
Karacic, Gipson, Seegert, Förster, Zejnullahu, Aygünes, Wright
Trainer
Kenan Kocak

Ereignisse

7. min Spielstand: 0:0
Denis Linsmayer

57. min Spielstand: 0:0
Philipp Förster kommt für Lucas Höler

58. min Spielstand: 0:0
Manuel Stiefler

61. min Spielstand: 0:0
Tim Leibold

68. min Spielstand: 1:0
Tim Leibold

73. min Spielstand: 1:0
Haji Wright kommt für Denis Linsmayer

75. min Spielstand: 1:0
Eroll Zejnullahu kommt für Leart Paqarada

77. min Spielstand: 1:0
Ondrej Petrak kommt für Patrick Kammerbauer

83. min Spielstand: 1:0
Cedric Teuchert kommt für Edgar Salli

86. min Spielstand: 1:0
Haji Wright

89. min Spielstand: 1:0
Eduard Löwen kommt für Tobias Werner

90.(+3) min Spielstand: 1:0
Ondrej Petrak