Profis Vorbericht Freitag, 04.08.2017

Vorbericht Regensburg: "Es wird ein dickes Brett"

Foto: Sportfoto Zink

Michael Köllner erwartet ein Duell mit "Pokalspielcharakter" und hat personell erneut die Qual der Wahl.

Am Sonntag, 06.08.17, tritt der 1. FC Nürnberg zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison an. Um 13.30 Uhr ist Anpfiff beim SSV Jahn Regensburg. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Mit dem 3:0 gegen Kaiserslautern gelang dem Club ein perfekter Start in die neue Saison. In Regensburg will Coach Michael Köllner nun nachlegen: "Wir wollen dort auf jeden Fall punkten, aber wir wissen, dass es schwer werden wird." Auch wenn der Jahn aktuell noch am "Feintuning" feilt, so Köllner, "ist uns klar, dass es in Regensburg ein dickes Brett werden wird".

"Für den Jahn wird das Duell Pokalspielcharakter haben", erwartet der Club-Trainer. Dementsprechend bereitet der Oberpfälzer seine Mannen auf ein intensives Spiel vor, in dem der SSV versuchen wird, den Club in viele Zweikämpfe zu verwirklichen. "Deshalb ist es wichtig, dass wir kühlen Kopf bewahren."

  • Das Personal

Den ersten Spieltag haben alle Akteure ohne größere Blessuren überstanden. Lediglich Sebastian Kerk plagte sich unter der Woche mit ein paar Beschwerden am Knöchel herum. "Wir schauen mal in den letzten Einheiten, wie es bei ihm ist", so Köllner. Ansonsten hat der Club-Coach wieder die Qual der Wahl. Erneut wird der eine oder andere fitte Profi keinen Platz im Kader finden.

In Sachen Startelf hat Köllner noch keine Entscheidung getroffen. "Diejenigen, die hinten dran sind, wollen mit aller Gewalt ins Team. Vom Spruch 'never change a winning team' bin ich kein großer Freund. Wir müssen einfach schauen, was zum Spiel passt."

  • Der Gegner

Zwei Aufstiege in Folge hat der SSV hinter sich. Zunächst ging es von der Regionalliga Bayern hoch in Liga drei. Ende der vergangenen Saison setzte sich der Jahn dann in der Relegation gegen den TSV 1860 München durch und schaffte den Sprung in die Zweitklassigkeit. Allerdings hatten die Erfolge der letzten beiden Jahre auch Begehrlichkeiten geweckt und zur Folge, dass mit Trainer Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen), Kolja Pusch (1. FC Heidenheim) und Erik Thommy (FC Augsburg) drei Erfolgsgaranten den Verein im Sommer verließen.

Auf der Trainerbank hat seit dieser Saison Achim Beierlorzer das Sagen. Der gebürtige Erlanger spielte einst als Aktiver beim Club und war zuletzt als Coach bei RB Leipzig engagiert. Von dort hat Beierlorzer auch das auf aggressives Pressing ausgelegte 4-2-2-2-System mitgebracht. Zum Start präsentierte sich der Aufsteiger in Bielefeld zwar stark, stand durch einen späten Gegentreffer aber am Ende doch mit leeren Händen da.

  • Die Fakten

Mehr als 2.500 Club-Fans machen sich auf den Weg ins 100 Kilometer entfernte Regensburg, um die Mannschaft in der Oberpfalz zu unterstützen (Hier geht's zur Fan-Info). Das letzte Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel liegt bereits eine ganze Weile zurück. In der Saison 2003/2004 konnten beide Vereine jeweils ihr Heimspiel für sich entscheiden. Insgesamt ging der Club in fünf von sechs Zweitliga-Duellen als Sieger vom Platz. Geleitet wird die Partie am Sonntag von Schiedsrichter Harm Osmers, der erstmals in dieser Spielzeit im Einsatz ist.

Wie gewohnt werden wir euch natürlich über unsere Vereinsmedien vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden halten. In der Club-App werdet ihr mit Live-Ticker und Live-Statistiken versorgt. Auf FacebookTwitter, Snapchat und Instagram gibt's Wissens- und Sehenswertes. Und hier auf fcn.de bekommt ihr nach Schlusspfiff den Spielbericht, die Stimmen und Bilder zum Spiel.

Spieldaten

2. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
0 : 1
SSV Jahn Regensburg
1. FC Nürnberg
78. Kevin Möhwald 0:1
Stadion
Datum
06.08.2017 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Harm Osmers
Zuschauer
15224

Aufstellung

SSV Jahn Regensburg
Pentke - Nachreiner (75. Saller) - Sörensen - Knoll - Nandzik - Lais - Geipl - George (84. Palionis) - Mees (81. Nietfeld) - Grüttner - Adamyan
Reservebank
Weis, Gimber, Palionis, Hoffmann, Saller, Stolze, Nietfeld
Trainer
Achim Beierlorzer
1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Valentini - Margreitter - Löwen - Leibold - Kammerbauer - Kerk (87. Petrak) - Behrens - Möhwald - Gíslason (56. Salli) - Ishak (72. Teuchert)
Reservebank
Bredlow, Fuchs, Jäger, Petrak, Salli, Teuchert, Zrelak
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

56. min Spielstand: 0:0
Edgar Salli kommt für Rúrik Gíslason

66. min Spielstand: 0:0
Eduard Löwen

67. min Spielstand: 0:0
Mikael Ishak

70. min Spielstand: 0:0
Alexander Nandzik

72. min Spielstand: 0:0
Cedric Teuchert kommt für Mikael Ishak

75. min Spielstand: 0:0
Benedikt Saller kommt für Sebastian Nachreiner

78. min Spielstand: 0:1
Kevin Möhwald

81. min Spielstand: 0:1
Jonas Nietfeld kommt für Joshua Mees

84. min Spielstand: 0:1
Markus Palionis kommt für Jann George

86. min Spielstand: 0:1
Marco Grüttner

87. min Spielstand: 0:1
Ondrej Petrak kommt für Sebastian Kerk