Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 23.02.2018

Vorbericht: Nächster Auftritt der "Serientäter"?

Foto: Sportfoto Zink

Am Sonntagnachmittag (13 Uhr, Live-Ticker in der Club-App) tritt der 1. FC Nürnberg beim VfL Bochum an - dann aller Voraussicht nach auch wieder mit Kevin Möhwald.

Am Sonntag, 25.02.18, tritt der 1. FC Nürnberg um 13.30 Uhr beim VfL Bochum an. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Die Brust am Sonntag, mit der der Club beim VfL Bochum antritt, könnte breiter kaum sein: Erstmals seit dem zweiten Spieltag geht der der 1. FCN als Tabellenführer in einen Spieltag, zudem ist die Mannschaft von Cheftrainer Michael Köllner seit mittlerweile zehn Partien ohne Niederlage. „Wir sind momentan gut drauf und auch nicht zu Unrecht oben“, betonte der 48-Jährige auf der offiziellen Spieltagspressekonferenz.

Einen Einfluss auf die Art und Weise, wie seine Spieler in die Partie gehen, hat die aktuelle Konstellation jedoch keine. „Mit der Tabellenführung hat sich für uns nichts geändert“, erklärte Köllner.

  • Das Personal

Als „reine Vorsichtsmaßnahme“ bezeichnete Club-Coach Köllner den Verzicht auf einen Einsatz von Kevin Möhwald im letzten Heimspiel, inzwischen deutete er eine Kadernominierung für Sonntag an. „Bei Kevin sieht es gut aus. Er konnte die Woche über sein Pensum steigern und ist wiederhergestellt.“

Auch bei Patrick Erras sieht es so aus, dass es für einen Einsatz am Sonntag reichen könnte. Der 23-Jährige setzte unter der Woche bei zwei Trainingseinheiten aufgrund von Magenproblemen aus, am Freitag kehrte Erras wieder ins Mannschaftstraining zurück. „Ich gehe davon aus, dass beide im Kader stehen werden“, unterstrich Köllner.

  • Der Gegner

Ambitioniert ist der VfL Bochum in die Spielzeit 2017/18 gestartet, inzwischen findet sich das Team aus dem Ruhrgebiet im Abstiegskampf wieder. „Sie haben vieles probiert, nun haben sie die Reset-Taste gedrückt“, sagte Köllner. Dieser Knopf beinhaltet einen neuen Cheftrainer: Robin Dutt feierte am vergangenen Spieltag sein Debüt an der Seitenlinie des VfL, nun coacht er seine Mannschaft erstmals im Vonovia Ruhrstadion.

Personell müssen die Bochumer vermutlich auf ihren Top-Angreifer Lukas Hinterseer verzichten. Der Österreicher, der sechs der 20 Saisontore des VfL erzielte, laboriert derzeit an einem Magen-Darm-Virus. Davon betroffen ist auch Rechtsverteidiger Jan Gyamerah. „Wir müssen schauen, ob es für einen Einsatz reicht“, sagte Dutt auf der Pressekonferenz des VfL. Als Alternativen nennt Dutt Celozzi, Wurtz und Serra. „Ich habe keine schlaflosen Nächte. Wir haben viele Spieler, die einen Einsatz verdient hätten“, so Dutt.

  • Die Fakten

Noch nie gewann der Club in der 2. Bundesliga ein Spiel beim VfL Bochum – diese Serie soll am Sonntag ein Ende finden. "Wir sind ein Serientäter. Wir haben in dieser Saison schon einige Serien durchbrochen, wie im Hinspiel gegen Bochum oder im Derby", so Köllner. Dass dies tatsächlich gelingen könnte, scheint mit Blick auf die letzten Ergebnisse nicht ausgeschlossen: Der VfL verlor fünf seiner letzten sechs Partien, der Club ist seit zehn Ligaspielen unbesiegt. Weitere Fakten zur Partie gibt's in den Zahlen zum Spieltag.

1.900 Club-Fans begleiten die Mannschaft ins Ruhrgebiet (zur Fan-Info). Schiedsrichter der Begegnung ist Lasse Koslowski. Vor, während und nach dem Spiel versorgt euch das Medienteam des 1. FC Nürnberg mit Live-Eindrücken aus dem Vonovia Ruhrstadion. Mit dem Live-Ticker der Club-App seid ihr stets am Puls des Geschehens, erhaltet Live-Statistiken und aktuelle Eindrücke. In den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Snapchat (fcnsnaps) und Instagram bekommt ihr zudem exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spielbericht, die Stimmen aus der Mixed-Zone, die Pressekonferenz und die Bilder zur Partie.

Spieldaten

24. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
0 : 0
VfL Bochum 1848
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
25.02.2018 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Lasse Koslowski
Zuschauer
14016

Aufstellung

VfL Bochum 1848
Riemann - Celozzi - Fabian - Hoogland - Soares - Losilla - 18466 - 18466 (79. Gündüz) - Stöger - Kruse - Wurtz (68. Serra)
Reservebank
Dornebusch, Eisfeld, Janelt, Saglam, Gündüz, Hinterseer, Serra
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Erras - Behrens - Löwen (68. ERROR!) - Salli (86. Zrelak) - Werner (57. Garcia) - Palacios
Reservebank
Kreidl, Mühl, Petrak, Stefaniak, Zrelak, Garcia, ??
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

22. min Spielstand: 0:0
Tobias Werner

55. min Spielstand: 0:0
Enrico Valentini

57. min Spielstand: 0:0
Ulisses Garcia kommt für Tobias Werner

68. min Spielstand: 0:0
Janni Serra kommt für Johannes Wurtz

68. min Spielstand: 0:0
ERROR!Eduard Löwen

79. min Spielstand: 0:0
Selim Gündüz kommt für 18466

84. min Spielstand: 0:0
Tim Hoogland

86. min Spielstand: 0:0
Adam Zrelak kommt für Edgar Salli