Profis Vorbericht Freitag, 21.10.2016

Vorbericht Hannover: Mehr Optionen für die Kraftprobe

Foto: Sportfoto Zink

Am Sonntag empfängt der Club Hannover 96 zum 10. Spieltag der 2. Bundesliga. Alois Schwartz warnt auf der Pressekonferenz vor dem kommenden Gegner und wünscht sich, dass sein Team an die Leistung der letzten Spiele anknüpft.

Nach dem Sieg in Karlsruhe ist der 1. FC Nürnberg wieder zuhause gefordert. Am Sonntag, 23.10.16, rollt der Ball wieder im Stadion Nürnberg. Um 13.30 Uhr ist Anstoß gegen den Hannover 96. Der Vorbericht.

  • Die Situation

"Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, das hat sich das Team auch erarbeitet. An die drei Siege wollen wir jetzt anknüpfen", erklärte Trainer Alois Schwartz auf der Pressekonferenz am Freitag, 21.10.16. Der Sieg in Karlsruhe war der dritte Sieg in Folge. Doch der Trainer warnt: "Genauso wie zu Beginn nicht alles schlecht war, sondern nur die Ergebnisse, ist auch jetzt noch nicht alles gut."

Ein echter Gradmesser ist natürlich der Gegner am Sonntag Hannover 96. Eine Mannschaft, die zu Recht einer der Favoriten auf den Aufstieg ist. "Hannover hat für mich den stärksten Kader der Liga, sie sind eine sehr spielstarke Mannschaft, die gefährlich bei Standards ist", warnt Alois Schwartz. Zugleich ist die Vorfreude auf dieses Spitzenspiel schon groß: "Da kommt ein gutes Spiel auf uns zu, auf das wir uns freuen und an dem wir uns messen können.

  • Das Personal

Die Personalsituation hat sich im Vergleich zum Karlsruhe-Spiel etwas entspannt. Edgar Salli kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder zurück. Auch Tim Leibold hat seine Adduktoren-Probleme auskuriert und steht wieder zur Verfügung. Der Einsatz von Cedric Teuchert ist noch offen: "Bei Cedric gibt es noch ein kleines Fragezeichen, er wird heute erst wieder ins Mannschaftstraining einsteigen", erklärt der Club-Trainer.

Verzichten muss der Club-Coach gegen Hannover neben den Langzeitverletzten Patrick Erras, Enis Alushi und Georg Margreitter aber weiterhin auf Shawn Parker. "Für Shawn hat es noch nicht gereicht, er konnte diese Woche nur Lauftraining machen", erläutert Schwartz.

  • Der Gegner

Nach dem Abstieg war das Ziel für Hannover 96 klar: In der neuen Saison soll der direkte Wiederaufstieg klappen. Aktuell sieht es für das Team von Daniel Stendel auch ganz gut aus. Die Niedersachsen stehen nach dem neunten Spieltag mit 17 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Erst zweimal musste 96 als Verlierer vom Platz gehen. Das letzte Mal am letzten Spieltag bei Union Berlin.

Personell muss der Hannover-Coach auf seine Nummer 1 im Tor Philipp Tschauner verzichten, dafür steht Samuel Sahin-Radlinger im Tor. Der Keeper war in der Saison 2014/2015 an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, kam aber nicht über 14 Einsätze in der Regionalliga Bayern hinaus. Der Club-Goalgetter der letzten Saison fehlt bei Hannover hingegen: Niclas Füllkrug muss wegen einer Syndesmosesbandverletzung aktuell pausieren.

  • Die Fakten

Der Club erwartet für das Heimspiel gegen Hannover 96 27.000 Zuschauer. An den Tageskassen wird es also noch Tickets geben (Hier gibt es noch Tickets). In der zweiten Liga traf der Club zehn Mal auf Hannover 96 und hat eine relativ ausgeglichene Bilanz bei drei Siegen, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Dr. Matthias Jöllenbeck. Für den 29-Jährigen ist es erst der zweite Einsatz in der 2. Bundesliga. 

Wie gewohnt werden wir euch auch über unsere Vereinsmedien vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden halten. In der Club-App werdet ihr mit Live-Ticker und Live-Statistiken versorgt. Auf FacebookTwitter und Instagram gibt's Wissens- und Sehenswertes. Auf die Ohren gibt es natürlich auch! Unser FANRADIO berichtet live und in voller Länge vom Spielfeldrand - Experte ist diesmal Christian Eigler. Und hier auf fcn.de bekommt ihr nach Schlusspfiff den Spielbericht, die Stimmen und Bilder zum Spiel sowie die komplette Pressekonferenz auf CLUB TV.

 

 

Spieldaten

10. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
2 : 0
1. FC Nürnberg
4. Tim Matavz 1:0
21. Guido Burgstaller (Kopfball) 2:0
Hannover 96
Stadion
Datum
23.10.2016 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Matthias Jöllenbeck
Zuschauer
27387

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Hovland - Bulthuis (52. Mühl) - Sepsi - Behrens - Petrak - Kempe (90. Kammerbauer) - Möhwald (68. Leibold) - Burgstaller - Matavz
Reservebank
Schäfer, Leibold, Mühl, Kammerbauer, Salli, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
Hannover 96
Sahin-Radlinger - Sorg (46. Felipe) - Anton - Strandberg - Albornoz - Bakalorz - Klaus - Maier (67. Karaman) - Prib - Sobiech (46. Harnik) - Sané
Reservebank
Königsmann, Felipe, Bähre, Fossum, Karaman, Harnik
Trainer
Daniel Stendel

Ereignisse

4. min Spielstand: 1:0
Tim Matavz

19. min Spielstand: 1:0
Marvin Bakalorz

21. min Spielstand: 2:0
Guido Burgstaller

40. min Spielstand: 2:0
Waldemar Anton

42. min Spielstand: 2:0
Felix Klaus

46. min Spielstand: 2:0
Martin Harnik kommt für Artur Sobiech

46. min Spielstand: 2:0
Felipe kommt für Oliver Sorg

48. min Spielstand: 2:0
Stefan Strandberg

52. min Spielstand: 2:0
Lukas Mühl kommt für Dave Bulthuis

54. min Spielstand: 2:0
Lukas Mühl

67. min Spielstand: 2:0
Kenan Karaman kommt für Sebastian Maier

68. min Spielstand: 2:0
Tim Leibold kommt für Kevin Möhwald

73. min Spielstand: 2:0
Miso Brecko

73. min Spielstand: 2:0
Elfmeter verschossen: Miiko Albornoz

81. min Spielstand: 2:0
Ondrej Petrak

82. min Spielstand: 2:0
Salif Sané

85. min Spielstand: 2:0
Hanno Behrens

90.(+2) min Spielstand: 2:0
Patrick Kammerbauer kommt für Tobias Kempe