Profis Vorbericht Donnerstag, 04.08.2016

Vorbericht Dresden: Gespannt hin, glücklich zurück

Foto: Sportfoto Zink

Alois Schwartz freut sich vor seiner Pflichtspielpremiere als Club-Trainer über die eigenen Fans und auf den Auftakt. In Sachen Aufstellung lässt er sich noch nicht in die Karten schauen.

Es wird wieder ernst für den 1. FC Nürnberg. Am Samstag, 06.08.16, bestreitet die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz bei Dynamo Dresden ihr erstes Saisonspiel. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Fünf Wochen Vorbereitung hat die Mannschaft hinter sich, am Samstag rollt die Kugel endlich wieder in Liga zwei. Vor seiner Pflichtspielpremiere als Club-Trainer blickt Alois Schwartz zufrieden zurück auf die Vorbereitungszeit, in der es in sechs Testspielen fünf Siege und ein Remis gab. "Es haben alle gut mitgezogen, das wollen wir jetzt am Samstag auch auf die Wiese bringen", so Schwartz auf der Pressekonferenz am Donnerstag, 04.08.16.

Der Club-Trainer fiebert seiner ersten Partie entgegen, warnt gleichzeitig aber auch vor dem Gegner. "Wir freuen uns auf dieses Spiel. Dresden wird viel Euphorie und Leidenschaft auf den Platz bringen. Diesen Tugenden müssen wir entgegen treten." Komplett neu ist für Schwartz die große Unterstützung der eigenen Anhänger: "Es ist etwas Besonderes, wenn ich sehe, dass 3.000 Club-Fans mit nach Dresden kommen. Wir wollen alles dafür tun, dass sie auch wieder glücklich nach Hause fahren."

  • Das Personal

"Die Aufstellung wird noch nicht verraten." Mit einem seiner ersten Sätze begrub Alois Schwartz die Hoffnung vieler Pressevertreter, dem neuen Trainer mehr über die geplante Aufstellung zu entlocken als seinem Vorgänger. Was der 49-Jährige verriet: Patrick Erras, Willi Evseev und Patrick Rakovsky stehen nicht zur Verfügung. Allerdings nicht nur deshalb wird Thorsten Kirschbaum als Ersatzkeeper mit nach Dresden reisen. "Wir haben uns erstmal dafür entschieden, dass Thorsten Kirschbaum die Nummer zwei ist."

Mit dabei in Sachsen ist auch Hanno Behrens, der nach seiner Schulterverletzung aus dem Augsburg-Spiel bereits am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainierte. Keinen Einblick gab Schwartz in seine taktischen Überlegungen: "Es kann sein, dass wir mit einem Stürmer spielen. Es kann aber auch sein, dass wir mit zwei spielen." Auf eine grundsätzliche Stammformation will sich der Club-Coach ohnehin nicht festlegen: "Oft ist es so, dass die elf Spieler des 1. Spieltags nicht mehr die sind, die am 5. Spieltag von Beginn an auf dem Platz stehen."

  • Der Gegner

Die Sachsen sind neu in der Liga. Nach zwei Jahren in der Drittklassigkeit schaffte man im Sommer souverän den Aufstieg. "Sie sind sicher kein normaler Aufsteiger", sagte Alois Schwartz und bezog sich mit seiner Aussage auf die starken 78 Punkte der Dresdner bei nur zwei Niederlagen der vergangenen Saison. Die Euphorie in Elbflorenz ins gerechtfertigt.

Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass mit Justin Eilers (Werder Bremen) und Michael Hefele (Huddersfield Town) zwei Schlüsselspieler der letzten Saison den Verein verlassen haben. Eilers war mit 23 Treffern der torgefährlichste Dynamo-Spieler, Hefele war Defensivstabilisator und Kapitän. Neu in Dresden ist derweil Florian Ballas. Der Innenverteidiger spielte zuletzt beim FSV Frankfurt und einst auch in der U21 des Club. Mit Stefan Kutschke trägt derzeit ein weiterer ehemaliger Nürnberger das Dynamo-Trikot.

  • Die Fakten

Auch beim ersten Auswärtsspiel der neuen Saison wird der Club wieder von einer beachtlichen Zahl an Fans begleitet. Das komplette Kontingent von 3.000 Gästekarten war innerhalb kurzer Zeit vergriffen (Fan-Info für die Auswärtsfahrer). Für den 1. FCN ist es das erste Pflichtspiel in Dresden seit sieben Jahren. Damals schlug der Club die Gastgeber in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals mit 3:0. Bislang ist der Club noch komplett ohne Pflichtspielniederlage gegen Dynamo. In acht Aufeinandertreffen gab es fünf Siege und drei Remis.

Wie gewohnt werden wir euch auch in der neuen Saison über unsere Vereinsmedien vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden halten. In der Club-App werdet ihr mit Live-Ticker und Live-Statistiken versorgt. Auf Facebook, Twitter und Instagram gibt's Wissens- und Sehenswertes. Und hier auf fcn.de bekommt ihr nach Schlusspfiff den Spielbericht, die Stimmen und Bilder zum Spiel sowie die komplette Pressekonferenz auf CLUB TV.

Spieldaten

1. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 1
Dynamo Dresden
90. Pascal Testroet 1:1
1. FC Nürnberg
45. Guido Burgstaller (Elfmeter) 0:1
Stadion
Datum
06.08.2016 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Welz
Zuschauer
29453

Aufstellung

Dynamo Dresden
Schwäbe - Teixeira - Modica - Ballas - Müller - Hartmann (78. Konrad) - Aosman (70. Hauptmann) - Lambertz (62. Kutschke) - Kreuzer - Testroet - Stefaniak
Reservebank
Wiegers, Müller, Wachs, Berko, Hauptmann, Konrad, Kutschke
Trainer
Uwe Neuhaus
1. FC Nürnberg
Schäfer - Brecko - Margreitter - Bulthuis - Sepsi - Mühl (81. Petrak) - Burgstaller - Behrens - Alushi (90. Hovland) - Leibold - Sylvestr (87. Kempe)
Reservebank
Kirschbaum, Hovland, Gíslason, Kempe, Möhwald, Petrak, Salli
Trainer
Alois Schwartz

Ereignisse

16. min Spielstand: 0:0
Georg Margreitter

45. min Spielstand: 0:1
Guido Burgstaller

62. min Spielstand: 0:1
Stefan Kutschke kommt für Andreas Lambertz

70. min Spielstand: 0:1
Niklas Hauptmann kommt für Aias Aosman

74. min Spielstand: 0:1
Enis Alushi

78. min Spielstand: 0:1
Manuel Konrad kommt für Marco Hartmann

81. min Spielstand: 0:1
Ondrej Petrak kommt für Lukas Mühl

87. min Spielstand: 0:1
Tobias Kempe kommt für Jakub Sylvestr

90. min Spielstand: 0:1
Even Hovland kommt für Enis Alushi

90.(+4) min Spielstand: 1:1
Pascal Testroet