Fans Dienstag, 09.05.2017

Unvergessliche Club-Momente für Kinder mit Behinderung

Beim vierten gemeinsamen Partnerschaftstag zwischen dem 1.FCN und Novartis wurde für 26 hörgeschädigte Kinder ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Am Donnerstag, 04.05.17, wurde im Rahmen des vierten gemeinsamen Partnerschaftstags zwischen dem 1. FC Nürnberg und der Novartis Pharma GmbH ein buntes und abwechslungsreiches Programm für 26 hörgeschädigte Kinder aus der Heilpädagogischen Tagesstätte am Zentrum für Hörgeschädigte Nürnberg gestaltet. Dieses sorgte für durchgehend gute Laune sowie fröhliche und spaßige Stunden bei den Kindern.

Eröffnet wurde der Tag mit einem eineinhalb-stündigen Training, das von zwei Übungsleitern des NachwuchsLeistungsZentrum geleitet wurde. Die Kinder zeigten sich von den verschiedenen Übungen sehr begeistert und waren mit viel Engagement bei der Sache. Auch Lukas Fuchs, einer der beiden Trainer, war von dieser Aktion sehr angetan. "Es war eine wertvolle Erfahrung, dieses soziale Projekt zu unterstützen. Generell sollte es immer so sein, dass Kindern, egal welchen sozialen Hintergrund oder welche körperliche Einschränkungen sie haben, der Zugang zum Fußball ermöglicht wird."

Treffen mit der Mannschaft als großes Highlight

Dieser Zugang wurde nach einer stärkenden Mittagspause noch stärker gelebt, denn die Profimannschaft des 1. FCN nahm sich für die Kinder Zeit und stand für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Auch für die Spieler und das Trainerteam war dieses Treffen etwas Besonderes, was den Worten von Trainer Michael Köllner nach dem 1:0-Sieg gegen den SV Sandhausen zu entnehmen war: "Diesen Sieg widmen wir der Gruppe mit behinderten Kindern, die uns die Woche beim Training besucht hat."

Zum Abschluss des Tages ging es für die Kinder – ausgerüstet mit Fan-Utensilien – weiter ins Stadion Nürnberg, wo neben der Besichtigung des Innenraums auch die Spielerkabinen genauer unter Lupe genommen wurden. "Die Kinder hatten einen rundum gelungenen Tag und erlebten unvergessliche Momente", teilte Nadine Dauerer von Novartis im Nachgang mit.