Nachwuchs Spielbericht Samstag, 15.07.2017

U21 unterliegt zum Auftakt

Foto: Sportfoto Zink

Die Geyer-Elf muss sich am ersten Spieltag Schweinfurt geschlagen geben.

Die U21 des 1. FC Nürnberg ist mit einer Niederlage in die neue Saison in der Regionalliga Bayern gestartet. Die Mannschaft von Trainer Reiner Geyer unterlag am heimischen Sportpark Valznerweiher dem 1. FC Schweinfurt mit 2:4 (0:2). Im Testspiel vor rund zwei Wochen hatte sich der Club-Nachwuchs noch knapp mit 4:3 durchgesetzt, dieses Mal behielten die „Schnüdel“ das bessere Ende für sich.

Die Gäste legten von Beginn an ein hohes Tempo an den Tag und setzte den FCN früh unter Druck. Nach einer guten Viertelstunde ging Schweinfurt dann auch in Führung. Nachdem Marius Willsch im Strafraum zu Boden gegangen war, gab es Elfmeter für die 05er, den Steffen Krautschneider zur 1:0 Führung verwandelte (17.).

Engelhardt verkürzt

Die Gäste blieben auch in der Folge das tonangebende Team, der Club verteidigte allerdings gut und ließ kaum zwingende Torabschlüsse zu. So musste Schlussmann Axel Hofmann nur bei einem Weitschuss von Kling eingreifen, hatte dabei aber keine Mühe (28.). Sechs Minuten vor der Pause erhöhte Schweinfurt dann aber auf 2:0. Nach einem Steilpass auf Nikola Jelisic ließ dieser Hofmann keine Chance (39.).

Zur Pause wechselte Reiner Geyer gleich doppelt und brachte mit Vincent Boesen einen zusätzlichen Angreifer. Die verstärkte Offensive machte sich in Minute 58 bezahlt. Nach Flanke von der linken Seite von Manuel Feil setzte Erik Engelhardt das Leder per Direktabnahme in die Maschen. Doch nur zehn Zeigerumdrehungen später stellte Schweinfurt den alten Abstand wieder her. Nach Zuspiel von Jelisic markierte Krautschneider das 3:1 (68.).

Joker Boesen trifft

Der Club-Nachwuchs steckte allerdings nicht auf und kam in der Schlussphase nochmal heran. Boesen reagierte nach einem Durcheinander im Schweinfurter Strafraum am schnellsten und schoss aus kurzer Distanz zum 2:3 ein (84.). Doch fast mit dem Gegenzug gelang den Gästen durch einen Abstauber von Florian Pieper die Entscheidung (85.). In der Nachspielzeit sah dann der zur Pause eingewechselte Steffen Eder noch die Gelb-Rote Karte.

"Die Jungs lassen jetzt in der Kabine den Kopf hängen. Wir hätten die Schweinfurter gerne geärgert, aber es hat leider nicht geklappt. Trotzdem hat die Mannschaft nicht schlecht gespielt, auch wenn Schweinfurt am Ende ein verdienter Sieger ist“, so Reiner Geyer nach der Partie.  Weiter geht’s für die U21 in einer Woche am Samstag, 22.07.17, um 14 Uhr beim TSV 1860 Rosenheim.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U21 – 1. FC Schweinfurt 05 2:4 (0:2)

1. FCN: Hofmann, Heußer (46. Eder), Pex, Wallner, Knipfer (46. Boesen), Harlass, Rhein, Hofmann (76. Özlokman), Feil, Hercher, Engelhardt

Tore: 0:1 Krautschneider (17., Foulelfmeter), 0:2 Jelisic (39.), 1:2 Engelhardt (58.), 1:3 Krautschneider (68.), 2:3 Boesen (84.), 2:4 Pieper (85.)

Gelb-Rot: Eder

Gelb: Wallner
Schiedsrichter: Potemkin (Friesen)
Zuschauer: 451

Spieldaten

1. Spieltag, Regionalliga Bayern
2 : 4
1. FC Nürnberg U21
1:2 Engelhardt (58.), 2:3 Boesen (84.)
1. FC Schweinfurt 05
0:1 Krautschneider (17., Foulelfmeter), 0:2 Jelisic (39.), 1:3 Krautschneider (68.), 2:4 Pieper (85.)
Stadion
Sportpark Valznerweiher
Datum
15.07.2017 14:00 Uhr
Zuschauer
451

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Hofmann, Heußer (46. Eder), Pex, Wallner, Knipfer (46. Boesen), Harlass, Rhein, Hofmann (76. Özlokman), Feil, Hercher, Engelhardt
Trainer
Reiner Geyer
1. FC Schweinfurt 05
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse