Nachwuchs Spielbericht Samstag, 19.03.2016

U21 siegt beim Tabellenletzten

Foto: Sportfoto Zink

Die Prinzen-Elf gewinnt in Rain/Lech verdient. Philipp Hercher und Cedric Teuchert treffen.

Erster Auswärtssieg im zweiten Auswärtsspiel des Jahres für die U21 des 1. FC Nürnberg. Die Mannschaft von Trainer Roger Prinzen setzte sich beim Tabellenschlusslicht TSV Rain/Lech mit 2:0 (1:0) durch und bleibt damit weiter in der Spitzengruppe der Regionalliga Bayern vertreten.

Der Club musste auf dem schwer bespielbaren Geläuf im Georg-Weber-Stadion in Rain auf den verletzten Sascha Wenninger (Innenbandzerrung im linken Knie) verzichten und kam in der 12. Minute zu seinem ersten Abschluss. Cedric Teuchert legte von links quer auf Robert Koch, dessen Schuss aus 16 Metern Keeper Jozinovic sicher parierte.

Hercher trifft kurz vor der Pause

Kurz darauf leitete Rico Preißinger einen schönen Spielzug mit einem Pass auf Dennis Lippert ein. Der Linksverteidiger umspielte im Strafraum noch einen Gegenspieler und bediente Teuchert, der zunächst an Jozinovic scheiterte. Der Rainer Schlussmann war auch beim Nachschuss von Mike Ott zur Stelle. Ab der 36. Minute war der Club dann in Überzahl, weil Benedikt Krug nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Mit einem Mann mehr ging die Prinzen-Elf kurz vor der Pause in Führung, nachdem kurz zuvor Sebastian Kolbe erstmals hatte eingreifen müssen und eine verunglückte Flanke von Mitterhuber aus der Luft fischte (41.). Nach einer Flanke von Philipp Hercher kam Ott zum Kopfball, den Rains Keeper noch zur Ecke lenkte. Den ruhenden Ball brachte Koch nach innen und Hercher versenkte das Leder, das von Özgür Özdemir noch ganz leicht abgefälscht wurde, aus 16 Metern zum 1:0 (44.).

Teuchert trifft

Kurz nach Wiederanpfiff lenkte Kolbe einen Schuss aufs kurze Eck aus acht Metern von Schuster noch über die Latte (49.). Wenig später legte Lippert von der linken Seite zurück auf Ott, dessen Schuss genauso am Tor vorbei ging (55.), wie wenig später sein Kopfball nach einer Flanke von Koch auf den zweiten Pfosten (63.).

Die Hausherren hatten in der 73. Minute ihre gefährlichste Aktion nach der Pause zu verzeichnen, als Habermaiers Freistoß aus 25 Metern das Club-Tor verfehlte. Sieben Minute vor dem Ende sorgte Teuchert für die Entscheidung. Nach Zuspiel von Koch schob der Club-Stürmer, der in der kommenden Woche mit der deutschen U19-Auswahl unterwegs ist, aus acht Metern zum 2:0 ein. Kurz vor Schluss verhinderte die Abwehr der Gastgeber nach einem Konter über Teuchert und Manuel Feil noch das mögliche 3:0 (90.)

Spitzenspiel gegen Burghausen

"Es war ein wichtiger Sieg, um oben dranzubleiben. Die Jungs haben die Bedingungen gut angenommen. Die Führung kurz vor der Pause war wichtig. In der zweiten Halbzeit haben wir es versäumt, frühzeitig den zweiten Treffer zu machen. So blieb das Spiel lange offen. Das 2:0 war dann die Entscheidung", erklärte Roger Prinzen nach der Partie.

Das nächste Spiel der U21 findet am Samstag, 26.03.16, statt. Dann geht es um 14 Uhr im Grundig Stadion im Spitzenspiel gegen den SV Wacker Burghausen, der aktuell mit drei Punkten mehr vor dem Club auf Platz zwei liegt.

 

Das Spiel in der Statistik:

TSV Rain/Lech - 1. FC Nürnberg U21 0:2 (0:1)

1. FCN: Kolbe - Sane, Mühl, Özdemir, Lippert - Hercher, Koch, Preißinger, Ott (78. Knezevic) - Baumann (68. Feil), Teuchert

Tore: 0:1 Hercher (44.), 0:2 Teuchert (83.)

Gelb-Rot: Krug (Rain/Lech, 36.)
Gelb: Teuchert
Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (TSV Scheßlitz)
Zuschauer: 300

Spieldaten

25. Spieltag, Regionalliga Bayern
0 : 2
TSV Rain/Lech
1. FC Nürnberg U21
0:1 Hercher (44.), 0:2 Teuchert (83.)
Stadion
Datum
19.03.2016 14:00 Uhr
Zuschauer
300

Aufstellung

TSV Rain/Lech
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U21
Kolbe - Sane, Mühl, Özdemir, Lippert - Hercher, Koch, Preißinger, Ott (78. Knezevic) - Baumann (68. Feil), Teuchert
Trainer
Roger Prinzen

Ereignisse