Nachwuchs Samstag, 09.01.2016

U21: Mit 30 Toren zum Turniersieg

Foto: Ralph Köhler

Das Team von Roger Prinzen gewann das Hallenmasters in Zwickau zum dritten Mal.

Die U21 hat am Samstag, 09.01.16, das ZEV Hallenmasters in Zwickau gewonnen und damit zum dritten Mal nach 2012 und 2013 triumphiert. Vor 3.500 Zuschauern in der Stadthalle Zwickau setzt sich das Team von Roger Prinzen in einem umkämpften Endspiel gegen den gastgebenden FSV mit 6:2 durch.

In der Vorrunde holte sich die U21 mit zwei Schützenfesten den Gruppensieg. Zunächst bezwang man eine Westsachsenauswahl mit 7:2. Dominic Baumann, Ivan Knezevic (beide 2 Tore), Stefan Bergmeister, Vitalij Lux und Dennis Lippert waren die Torschützen.

Ivan Knezevic erfolgreichster Torschütze

Gegen den FC Carl-Zeiss Jena waren die Mannen um Kapitän Sascha Wenninger dann sogar zehnmal erfolgreich und gewannen mit 10:5. Dieses Mal traf Knezevic dreifach, Lippert, Weimar und Lux jeweils doppelt und Bergmeister einmal.

Auch im Halbfinale gab es dann jede Menge Tore. Gegen Regionalligist VfB Auerbach setzte sich der Club nach Treffern von Knezevic, Weimar (beide 2), Baumann, Lux und Bergmeister mit 7:4 durch. Im Endspiel wartete schließlich Lokalmatador FSV Zwickau. In einem packenden Duell gewann das Prinzen-Team mit 6:2. Lux gelangen dabei drei Treffer, während Feil, Wenninger und Knezevic je einmal erfolgreich waren.

Insgesamt vier Testspiele

Nach dem zweiten Platz beim Turnier in Gräfenberg holte sich die U21 damit nun den Turniersieg. Weiter geht es für die Mannschaft von Roger Prinzen nun auf dem Feld. Das erste von insgesamt vier Testspielen der Wintervorbereitung findet am Samstag, 30.01.16, gegen Landesligist TSV Kornburg am Sportpark Valznerweiher statt. Anpfiff ist um 11 Uhr.

 

Kader in Zwickau: Kolbe, Beck, Özdemir, Baumann (3 Tore), Koch, Feil (1), Lux (7), Bergmeister (3), Lippert (3), Wenninger (1), Knezevic (8), Weimar (4)