Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 07.02.2016

U19 startet mit Auswärtssieg

Foto: Sportfoto Zink

Die U19 des 1. FC Nürnberg gewinnt das erste Pflichtspiel 2016 mit 2:1 bei der Eintracht aus Frankfurt.

Nach der Winterpause war die U19 des 1. FC Nürnberg zum ersten Mal im Jahr 2016 gefordert. Zum Pflichtspiel-Auftakt trat die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo bei der U19 der Eintracht in Frankfurt an. Eigentlich kam die Pause für den Club ungelegen. Zuletzt gab es einen starken Auftritt gegen den FC Bayern München, doch das Spiel wurde beim Stand von 3:0 für den Club in der Pause aufgrund von Fanausschreitungen abgebrochen. Davor war die U19 fünf Spiele lang ungeschlagen, die letzte Niederlage gab es in der Bundesliga Süd/Südwest ausgerechnet gegen Eintracht Frankfurt.

Den besseren Start ins Spiel hatte auch die Eintracht. Nach 13 Minuten stand es 1:0 für den Gastgeber nach einem schön herausgespielten Spielzug der Frankfurter. Einen Pass von Linksaußen, der kurz vor dem 16er abgelegt wurde, verwandelte Halil Ibrahim Yilmaz unhaltbar in den Winkel. Der Gegentreffer schien den Club aber nicht zu schocken, ganz im Gegenteil: Nur zehn Minuten später konnte der 1. FC Nürnberg nachziehen. Patrick Kammerbauer brachte einen Freistoß von der linken Seite scharf in den Strafraum, dort schob Ben Müller den Ball mit der Innenseite direkt ins linke untere Eck. Jetzt hatte der Club mehr vom Spiel. Aber der Platz war schwer zu bespielen und so blieb es beim 1:1 bis zur Pause.

Club dreht die Partie

In der zweiten Hälfte war der Club klar bestrebt in Führung zu gehen und hatte auch deutlich mehr Spielanteile und Chancen. Allerdings dauerte es bis zu 77. Minute bis zählbares heraussprang. Ein langer Ball von Patrick Kammerbauer ging in die gegnerische Hälfte und wurde von einem Frankfurter abgefälscht. Henrik Bartsch spekulierte richtig und konnte so alleine aufs Tor zulaufen und den Angriff mit einem strammen Schuss unhaltbar für den Torwart zum 1:2 abschließen. Danach passierte nichts mehr und der Club konnte verdient seinen ersten Sieg im Jahr 2016 einfahren.

Club-Coach Pellegrino Matarazzo war mit dem Auftritt seiner Mannschaft auch zufrieden: „Es war ein kämpferischer und moralischer Sieg, nach dem Rückstand haben wir eine gute Reaktion gezeigt. Jetzt sind wir natürlich zufrieden, dass wir so gut ins neue Jahr gestartet sind und freuen uns schon auf das Topspiel am nächsten Samstag gegen Stuttgart.“ Dann geht es für den aktuellen Tabellen-Sechsten aus Nürnberg mit dem VfB Stuttgart wieder gegen eine Mannschaft aus dem oberen Drittel. Anpfiff ist am Samstag, 13.02.16, um 13 Uhr am Sportpark Valznerweiher.

 

Das Spiel in der Statistik:

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg  1:2 (1:1)

1. FCN: Castellucci, Kammerbauer D., Fries (86. Hüttl), Eder, P. Kammerbauer, Müller, Bartsch (90. Harlass), Hofmann, Rettig, (80. Knipfer) Sommer, Engelhardt

Tore: 1:0  Yilmaz (13.), 1:1 Müller (23.), 1:2 Bartsch (77.)

Gelbe Karte: Eder

Schiedsrichter:  Markus Meier (Lohmar)
Zuschauer: 150

Spieldaten

15. Spieltag, A-Junioren Bundesliga
1 : 2
Eintracht Frankfurt
1:0 Yilmaz (13.)
1. FC Nürnberg U19
1:1 Müller (23.), 1:2 Bartsch (77.)
Stadion
Datum
07.02.2016 13:00 Uhr
Zuschauer
150

Aufstellung

Eintracht Frankfurt
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U19
Castellucci, Kammerbauer D., Fries (86. Hüttl), Eder, P. Kammerbauer, Müller, Bartsch (90. Harlass), Hofmann, Rettig, (80. Knipfer) Sommer, Engelhardt
Trainer
Pellegrino Matarazzo

Ereignisse