Nachwuchs Spielbericht Samstag, 26.08.2017

U19 feiert Derbysieg

Foto: Sportfoto Zink

Die U19 des 1. FC Nürnberg gewinnt mit 2:1 über die SpVgg Greuther Fürth.

Die U19 des 1. FC Nürnberg hat in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest den ersten Sieg gelandet. Gegen die SpVgg Greuther Fürth konnte das Team von Daniel Wimmer am Samstag, 26.08.17, mit 2:1 (1:1) den so prestigeträchtigen Derbysieg holen. Die Tore für den Club erzielten Tobias Stoßberger und Leon Heinze.

In der ersten Hälfte hatten die Gäste aus Fürth spielerisch die Übermacht. Allerdings hatte der Club die besseren Chancen im Spiel. Julen Gutierrez Sanchez lief alleine auf den Fürther Keeper zu, konnte den Ball aber nicht im Kasten unterbringen. Besser lief es in der 11. Minute: Sanchez glänzte mit einem tollen Pass in die Tiefe, den Stoßberger zur 1:0-Führung verwandelte. Auch in der Folge blieb Nürnberg am Drücker. Nach einer schönen Kombination von Lukas Schleimer auf Stoßberger, verpasste es Stoßberger aber die Führung auszubauen. Nach einem individuellen Fehler des Club konnte Fürth dann in der 25. Minute ausgleichen.

Gute zweite Hälfte

In der zweiten Hälfte waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft, von Fürth war nur wenig zu sehen. Die 2:1-Führung hatte sich das Team von Daniel Wimmer erarbeitet. Nach einem Angriff über die rechte Seite zog Stoßberger ab, beim Abpraller war Leon Heinze zur Stelle und traf. Nach einem Foul an Schleimer im Strafraum gab es sogar noch Foulelfmeter für den Club. Doch der vorherige Torschütze Heinze verschoss diesen.

In der Folge hatte der Club noch einige gute Tormöglichkeiten, verpasste es aber endgültig den Sack zuzumachen. So blieb es bis zum Ende spannend. Kurz vor Schluss hatte Fürth dann auch noch die Chance auf den Ausgleich, konnte diese aber nicht nutzen. So blieb es beim knappen Derby-Sieg für Nürnberg.

Nächstes Spiel in Kaiserslautern

Trainer Daniel Wimmer war sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen, es war ein sehr verdienter Derbysieg. Ich bin froh, dass sich die Mannschaft endlich für ihre Leistung belohnen konnte. Auch wenn das Ergebnis etwas zu knapp ausfallen ist, es war eine richtig gute Leistung und ein verdienter Sieg.“

Weiter geht es für die U19 des 1.  FC Nürnberg nach der Länderspielpause. Dann muss das Team von Daniel Wimmer am Sonntag, 10.09.17, um 11 Uhr beim 1. FC Kaiserslautern antreten.  

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 2:1 (1:1)

1. FCN: Wenzel, Celebi (52. Tekeser), Mohr, Zottele, Schleimer (82. Freitag),  Latteier (70. Zietsch), Sanchez, Piwernetz, Stoßberger (89. Hinz), Manu, Heinze

Tore: 1:0 Stoßberger (17.), 1:1 Chrubasik (25.), 2:1 Heinze (63.)

Schiedsrichter: Robin Braun

Gelbe Karten: Tekeser, Manu, Freitag

Zuschauer: 320

Spieldaten

4. Spieltag, A-Junioren Bundesliga
2 : 1
1. FC Nürnberg U19
1:0 Stoßberger (17.), 2:1 Heinze (63.)
SpVgg Greuther Fürth
1:1 Chrubasik (25.)
Stadion
Datum
26.08.2017 11:00 Uhr
Zuschauer
320

Aufstellung

1. FC Nürnberg U19
Wenzel, Celebi (52. Tekeser), Mohr, Zottele, Schleimer (82. Freitag), Latteier (70. Zietsch), Sanchez, Piwernetz, Stoßberger (89. Hinz), Manu, Heinze
Trainer
Daniel Wimmer
SpVgg Greuther Fürth
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse