Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 14.04.2018

U19: 2:0 gegen SGE - Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Die U19 des 1. FC Nürnberg fuhr am Samstagnachmittag einen wichtigen Heimerfolg ein. Die Elf von Coach Daniel Wimmer bezwang den direkten Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt vollkommen verdient mit 2:0.

150 Zuschauer verfolgten bei bestem Fußballwetter ein aufgrund der Tabellensituation spannendes Duell im Kampf um den Klassenerhalt, in dem der Club am Ende die Oberhand behielt. Der FCN kam auf dem eigenen Rasen besser in die Partie. Latteier verpasste eine frühe Führung, als er alleine vor dem Torhüter nur den Pfosten traf. Etwas genauer machte es wenig später Rosenlöcher, der eine sehenswerte Kombination aus der eigenen Hälfte über Mohr verwandelte.

Im weiteren Spielverlauf verpassten es die Cluberer schließlich, weitere Tore nachzulegen. Die Frankfurter kamen bis zum Pausenpfiff lediglich zu zwei Chancen, die allerdings keine zwingenden darstellten. Nach dem Seitenwechsel blieb der Club das aktivere Team. Einen Angriff über die linke Seite verwertete schließlich Hinz, der die Hereingabe vom Torschützen des 1:0, Rosenlöcher, verwertete. „Danach überließen wir dem Gegner etwas den Ball, kamen aber dennoch zu weiteren Torchancen“, analysierte Wimmer nach der Partie. Genutzt haben sie seine Spieler zwar nicht, zu wichtigen drei Punkten reichte es am Ende aber nichtsdestotrotz.

"Ein verdienter Sieg"

„Das war unterm Strich ein verdienter Sieg. Wenn wir die Chancen besser ausnutzen, hätten wir auch höher gewinnen können. Die Mannschaft hat richtig gut gespielt“, lobte Wimmer. Drei Spiele hat der Club in der U19-Bundesliga Süd/Südwest noch zu absolvieren, nach dem Sieg stehen die Chancen auf den Klassenerhalt gut. „Wir haben uns eine richtig gute Ausgangssituation für die restlichen Spiele erspielt, in denen wir auch punkten wollen.“ Die nächsten Zähler könnte der 1. FCN am kommenden Samstag einfahren, dann gastiert der Club beim 1. FC Heidenheim.

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Rosenlöcher (20.), 2:0 Hinz (54.)

1. FCN: Wenzel, Rosenlöcher, Celebi (70. Pisanu), Scholz, Mohr, Zottele, Schleimer, Latteier, Piwernetz (53. Stoßberger), Bajic (81. Manu), Hinz (76. Hofmann)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Philipp Schlegel (Ehingen)

Spieldaten

23. Spieltag, A-Junioren Bundesliga
2 : 0
1. FC Nürnberg U19
1:0 Rosenlöcher (20.), 2:0 Hinz (54.)
Eintracht Frankfurt
Stadion
Datum
14.04.2018 13:00 Uhr
Zuschauer
150

Aufstellung

1. FC Nürnberg U19
Wenzel, Rosenlöcher, Celebi (70. Pisanu), Scholz, Mohr, Zottele, Schleimer, Latteier, Piwernetz (53. Stoßberger), Bajic (81. Manu), Hinz (76. Hofmann)
Trainer
unbekannt
Eintracht Frankfurt
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse