Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Dienstag, 02.01.2018

Trainingsauftakt naht: Es wird wieder ernst

Foto: Sportfoto Zink

Am 3. Januar startet der Club in die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Ihre Winterpause nutzen Profi-Fußballer für gewöhnlich ganz unterschiedlich. Die einen verbringen die Zeit, wenn das runde Leder mal in der Ecke bleibt, in ihren jeweiligen Heimatorten und besuchen die Familie. Andere hingegen legen zuhause einfach mal die Beine hoch. Und wieder andere zieht es in die Ferne, meist dorthin, wo es warm und sonnig ist. Worum es allerdings allen Profis in der Pause geht: Kraft tanken und die Akkus wieder aufladen.

Beim Club endet diese Phase am Mittwoch, 03.01.18. Dann bittet Cheftrainer Michael Köllner um 14 Uhr zur ersten Trainingseinheit des neuen Jahres. 14 Tage lang durften Hanno Behrens und Co. dann etwas durchschnaufen, wenngleich natürlich jeder Club-Profi einen individuellen Trainingsplan im Gepäck hatte. Schließlich soll mit dem Trainingsauftakt nicht wieder bei Null begonnen, sondern an die erfolgreichen Wochen vor der Winterpause angeknüpft werden.

Drei Testspiele geplant

Dafür stehen ab 3. Januar zahlreiche Einheiten auf dem Programm. Zunächst wird ein paar Tage zuhause am Sportpark Valznerweiher trainiert, ehe es ab Samstag, 06.01.18, Richtung Süden geht. Bis zum 14. Januar schuftet der Club dann in Valencia unter spanischer Sonne, mit einem Ziel: „Wir wollen uns top auf den Rundenstart und die verbleibenden Liga-Spiele vorbereiten“, so Michael Köllner.

Dafür stehen auch drei Testspiele auf dem Programm. Am 9. und 13. Januar wird in der Nähe von Valencia gegen KAA Gent bzw. Heart of Midlothian geprobt, am 17. Januar folgt dann in heimischen Gefilden die Generalprobe für den Ligastart. Da wartet dann am Dienstag, 23.01.18, ein Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg (Tickets). Nach 20 Tagen Vorbereitung will der Club dafür bestens gerüstet sein.