Profis Montag, 07.03.2016

Teilabriss der Achillessehne bei Raphael Schäfer

Foto: Sportfoto Zink

Der Club-Keeper hat sich im Heimspiel gegen den FCK verletzt und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Eine MRT-Untersuchung am Montag, 07.03.16, ergab, dass Raphael Schäfer im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Freitag, 04.03.16, einen Teilabriss der Achillessehne im rechten Fuß erlitten hat. Der Club-Keeper fällt auf unbestimmte Zeit aus.

"Das ist eine bittere Diagnose. Ob die Saison für Rapha damit schon beendet ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir werden in enger Absprache mit Raphael und unserer medizinischen Abteilung den weiteren Behandlungsverlauf besprechen", erklärt Andreas Bornemann, Vorstand Sport beim 1. FCN.

In der 66. Minute ausgewechselt

Raphael Schäfer hatte sich in der Begegnung gegen den FCK ohne Einwirkung des Gegners verletzt und musste in der 66. Minute ausgewechselt werden. Für den 37-Jährigen kam Patrick Rakovsky ins Spiel und rettete dem Club mit einer Glanztat in der Nachspielzeit den Sieg.

"Raphas Ausfall trifft uns. Die Mannschaft zeigt allerdings einen tollen Zusammenhalt und wird den Verlust kompensieren", so Andreas Bornemann. Die gesamte Club-Familie wünscht Rapha für seine Heilung das Allerbeste.