Profis Stimmen zum Spiel Montag, 19.12.2016

Stimmen 1. FCN - FCK: "Ein Akt des Willens"

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem letzten Spiel des Jahres stellten sich Spieler und Trainer den Medien.

Alois Schwartz: „Wir wollten die drei Punkte heute hier behalten, wussten aber, dass es schwer wird. Lautern ist defensiv stark und schaltet schnell um. Da wollten wir es vermeiden, in Konter zu laufen. Das ist uns auch ganz gut gelungen. Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen und es ging mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Das Standardtor hat mich sehr gefreut, weil wir das gestern noch besprochen hatten. Danach waren wir aber nicht so gefestigt. Lautern kam zu Chancen und auch zum Ausgleich. Aber wir haben dann einen Burgstaller, der momentan einfach die Tore macht. Am Ende hätten wir uns über ein Unentschieden auch nicht beschweren dürfen, doch das nötige Quäntchen Glück gehört auch mal dazu.“

Tayfun Korkut (1. FC Kaiserslautern): „Es war ein schwieriges Spiel für uns. Wir wussten, dass wir auf eine sehr körperliche Mannschaft treffen. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen und hatte wenige Szenen. Die Nürnberger Führung war typisch für dieses Spiel und hat ihre Stärke gezeigt. Die Mannschaft hat darauf sehr gut reagiert. Wir waren nach dem 0:1 am Drücker, machen den Ausgleich und waren danach aus meiner Sicht näher am Siegtreffer. Doch dann kommt Burgstaller, der im Moment nicht viele Chancen braucht. Für uns ist das eine absolut bittere Niederlage, die uns aber nicht umhauen wird.“

Hanno Behrens: „Wir machen verdient das 1:0, aber zu einer Phase, in der wir nicht so gut waren. Gut, dass uns dann noch der zweite Treffer gelungen ist. Ich wäre mit einem 1:1 nicht zufrieden gewesen. Das 2:1 war am Ende verdient, auch wenn es ein Akt des Willens war. Ab und zu mache ich auch mal ein Tor und es war jetzt auch mal an der Zeit.“

Guido Burgstaller: „Wir hatten vor eigenem Publikum noch einiges gut zu machen. Wir wollten heute unbedingt diesen Sieg. Lautern war schwer zu bespielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir etwas den Faden verloren, haben uns am Ende aber wieder gefangen. Insgesamt war es heute eine gute Leistung und ich denke, das war ein schönes Geschenk zum Jahresabschluss für uns und die Fans.“

 

Spieldaten

17. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
2 : 1
1. FC Nürnberg
51. Hanno Behrens (Kopfball) 1:0
90. Guido Burgstaller 2:1
1. FC Kaiserslautern
78. Jaques Zoua (Kopfball) 1:1
Stadion
Datum
19.12.2016 20:15 Uhr
Schiedsrichter
Markus Schmidt
Zuschauer
24406

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Margreitter - Bulthuis - Sepsi - Petrak - Behrens - Kempe - Möhwald (67. Teuchert) - Burgstaller (90. Mühl) - Matavz (87. Gíslason)
Reservebank
Schäfer, Hovland, Mühl, Gíslason, Kammerbauer, Parker, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
1. FC Kaiserslautern
Pollersbeck - Mwene - Koch - Ewerton José (62. Heubach) - Gaus - Görtler - Moritz - Ring (74. Dittgen) - Stieber (87. 18466) - Osayamen - Zoua
Reservebank
Weis, Heubach, Vucur, Dittgen, Frey, 18466, Glatzel
Trainer
Tayfun Korkut

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Marcel Gaus

21. min Spielstand: 0:0
Dave Bulthuis

38. min Spielstand: 0:0
Alexander Ring

51. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens

62. min Spielstand: 1:0
Tim Heubach kommt für Almeida Santos Ewerton José

67. min Spielstand: 1:0
Cedric Teuchert kommt für Kevin Möhwald

70. min Spielstand: 1:0
Jaques Zoua

74. min Spielstand: 1:0
Maximilian Dittgen kommt für Alexander Ring

78. min Spielstand: 1:1
Jaques Zoua

87. min Spielstand: 1:1
Rúrik Gíslason kommt für Tim Matavz

87. min Spielstand: 1:1
18466 kommt für Zoltan Stieber

90. min Spielstand: 2:1
Guido Burgstaller

90.(+4) min Spielstand: 2:1
Lukas Mühl kommt für Guido Burgstaller

90.(+5) min Spielstand: 2:1
Ondrej Petrak