Profis Spielbericht Samstag, 01.07.2017

Starker Club schlägt Prag deutlich

Foto: Daniel Marr

Die Mannschaft von Michael Köllner liefert gegen den tschechischen Erstligisten einen überzeugenden Auftritt ab.

Dritter Test, dritter Sieg für den 1. FC Nürnberg. Der Club gewann vor 1.230 Zuschauern auf dem Platz der SpVgg Weiden gegen Bohemians Prag mit 4:0 (2:0). Die Tore für die Mannschaft von Trainer Michael Köllner erzielten Cedric Teuchert per Doppelpack in Halbzeit eins und Hanno Behrens sowie Rurik Gislason nach der Pause.

Nach den Siegen gegen Landesligist Schwabach (5:0) und Regionalligist Eichstätt (2:1) wartete mit dem tschechischen Erstligisten der bis dato stärkste Gegner auf die Mannschaft von Michael Köllner. Der Club-Coach, der dieses Mal neben Philipp Förster, Laszlo Sepsi, Enis Alushi, Patrick Erras und Dennis Lippert auch auf Kevin Möhwald (Oberschenkelbeschwerden) verzichten musste, schickte seine Mannen wie gewohnt im 4-1-4-1-System ins Spiel.

Club von Beginn an bestimmend

Ganz vorne stürmte dieses Mal Cedric Teuchert. Und der Angreifer hatte in der 4. Minute die erste Chance der Partie. Nach Zuspiel von Sebastian Kerk zog Teuchert aus zehn Metern ab, setzte das Leder jedoch knapp am Tor vorbei. Der Club war auch in der Folge das aktivere Team, störte Prag bei Ballbesitz aggressiv und hatte deutlich mehr Spielanteile.

In Minute 27 jubelte der Nürnberger Anhang – aber nur kurz. Der Treffer von Georg Margreitter nach Freistoßvorlage von Kerk zählte wegen einer Abseitsstellung nicht. Kurz darauf wurde es erstmals vor dem Club-Tor gefährlich, als Eduard Löwen einen Freistoß der Tschechen abfälschte, Thorsten Kirschbaum aber zur Stelle war (29.).

Doppelpack von Teuchert

Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff ging die Köllner-Elf dann verdient in Führung. Nach Zuspiel von Kerk tauchte Teuchert frei vor dem Prager Tor auf und verwandelte zum 1:0 (35.). Nur zwei Minuten später legte der Youngster nach. Dieses Mal servierte Tim Leibold den Ball und Teuchert vollendete gekonnt zum 2:0 (37.). Nach einer überzeugenden ersten Hälfte ging es mit dieser Führung auch in die Kabinen.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Köllner doppelt und brachte Patrick Kammerbauer und Rurik Gislason für Georg Margreitter und Cedric Teuchert. Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatte Sabiri, der von Prags Keeper nach einem Rückpass so angeschossen wurde, dass das Leder nur knapp am Tor vorbei ging (50.). Nach einem Vierfachwechsel nach einer Stunde erhöhte der Club in der 66. Minute auf 3:0. Nach einer starken Balleroberung von Lukas Mühl landete das Leder bei Edgar Salli. Der Kameruner bediente Hanno Behrens, der zum 3:0 vollstreckte.

Joker Gislason trifft

In der Schlussphase kontrollierte der Club dann das Geschehen und behielt das Heft des Handelns in der Hand. Nach einem Freistoß von Löwen kam der eingewechselte Gislason zum Kopfball, doch Prags Schlussmann war auf dem Posten (78.). Wenig später machte es der Isländer besser. Nach tollem Zuspiel von Salli netzte Gislason mit links zum 4:0 ein (80.). Kurz vor dem Ende hatte Salli nach Vorarbeit von Mikael Ishak noch Treffer Nummer fünf auf dem Fuß, setzte den Ball aber übers Tor (88.), so dass es beim 4:0 blieb.

"Das ist ein guter Abschluss dieser Vorbereitungswoche", sagte Cedric Teuchert nach der Partie. "Wir haben 90 Minuten gepowert und auch verdient mit 4:0 gewonnen." Michael Köllner ergänzte: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, vor allem in eigenem Ballbesitz. Man hat wieder einige Dinge gesehen, die wir im Training einstudiert haben. Wir hatten viele gute Bewegungen drin." Das nächste Testspiel bestreitet der Club am kommenden Dienstag, 04.07.17, in Bamberg. Anpfiff bei der heimischen Eintracht ist um 18.30 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – Bohemians Prag 4:0 (2:0)

1. FCN: Kirschbaum – Valentini (70. Jäger), Margreitter (46. Kammerbauer), Petrak (60. Mühl), Leibold (60. Brecko) – Löwen – Kempe (60. Hufnagel), Behrens (70. Fuchs), Sabiri (60. Ishak), Kerk (55. Salli) – Teuchert (46. Gislason)

Tore: 1:0 Teuchert (35.), 2:0 Teuchert (37.), 3:0 Behrens (66.), 4:0 Gislason (80.)

Zuschauer: 1.230
Schiedsrichter: Christian Dietz (München)

Spieldaten

Saisonvorbereitung, Testspiele 2017/2018
4 : 0
1. FC Nürnberg
1:0 Teuchert (35.), 2:0 Teuchert (37.), 3:0 Behrens (66.), 4:0 Gislason (80.)
Bohemians Prag
Stadion
Weiden
Datum
01.07.2017 18:00 Uhr
Zuschauer
1230

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum – Valentini (70. Jäger), Margreitter (46. Kammerbauer), Petrak (60. Mühl), Leibold (60. Brecko) – Löwen – Kempe (60. Kempe), Behrens (70. Fuchs), Sabiri (60. Ishak), Kerk (55. Salli) – Teuchert (46. Gislason)
Trainer
Michael Köllner
Bohemians Prag
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse