Nachwuchs Montag, 13.11.2017

So lief das Wochenende beim Club-Nachwuchs

Die Länderspielpause betraf an diesem Wochenende auch die Junioren-Bundesliga. Einen spektakulären Derbysieg feierte indes die U16.

Nachwuchsspiel der Woche: Derbysieg für die U16

Späte Siege zählen zu den schönsten Siegen, Derbysiege sowieso. Die U16 des 1. FC Nürnberg erlebte am vergangenen Wochenende beides. Bei der SpVgg Greuther Fürth drehten die Cluberer die Partie in den letzten zwei Spielminuten und wahrten so die Tabellenführung der Landesliga Bayern Nord.

Die Spielvereinigung und der Club lieferten sich einen guten Fight mit vielen Torchancen. Die Kleeblätter gingen schließlich nach einer Viertelstunde in Führung. Auch der weitere Spielverlauf gestaltete sich ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, weitere Treffer sollten allerdings erst in der Schlussphase fallen.

Club dreht die Partie spät

Zunächst erzielte Erik Shuranov den Ausgleichstreffer. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld stand Shuranov goldrichtig und schob den Ball ins Tor (79.). Nur zwei Minuten später drehte der Club die Partie endgültig: Tom Kunert fasste sich ein Herz, zog aus 22 Metern ab. Der leicht abgefälschte Schuss fand seinen Weg in die Maschen, der Derbysieg war perfekt.

"Natürlich freut es uns, dass wir die Partie noch drehen konnten. Derbysiege sind immer etwas Besonderes. Die Punkte, die wir letzte Woche in Aschaffenburg liegen gelassen haben, haben wir uns nun zurückgeholt. Jetzt bereiten wir uns auf die nächste Aufgabe vor", sagte U16-Trainer Marek Mintal.

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

1. FC Nürnberg - TSV 1860 Rosenheim 6:2

Hier geht’s zum Spielbericht

Länderspielpause

Länderspielpause

SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg 1:2

1. FC Nürnberg - FC Augsburg 1:1

1. FC Nürnberg - FC Bayern München 1:3

1. FC Nürnberg - FC Bayern München 1:2

1. FC Nürnberg - 1. SC Feucht 4:0

SV Wacker Nürnberg - 1. FC Nürnberg 0:5

-

-

-