Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 06.05.2017

Sandhausen - 1. FCN: "Die richtige Kampfkraft reingebracht"

Foto: Sportfoto Zink

Nach der Partie in Sandhausen sammelte fcn.de die Aussagen der Beteiligten.

Michael Köllner: „Diesen Sieg heute widmen wir der Gruppe mit behinderten Kindern, die uns diese Woche beim Training besucht hat. Im Spiel ist es uns heute nicht ganz gelungen, befreit aufzuspielen. Sandhausen hat es richtig gut gemacht. So oft wie heute musste ich noch nicht umstellen, seit ich Trainer der Profis bin. Wir wollten aber unbedingt gewinnen und haben dann im Laufe der zweiten Halbzeit die richtige Kampfkraft reingebracht und hatten auch das nötige Glück. Wir sind froh, dass wir jetzt die 42 Punkte haben. Jetzt wollen wir auch die letzten beiden Spiele noch gewinnen.“

Kenan Kocak (SV Sandhausen): „Wir sind sehr enttäuscht. Die Mannschaft hat gut reingefunden. Gegen Nürnberg ist es schwierig, die richtige Balance zu finden. Das haben wir gut hinbekommen. Wir hatten vor der Pause schon einige Chancen und in der zweiten Halbzeit wieder. Wenn man die nicht macht und dann einmal nicht aufpasst, kann man nicht gewinnen. Wir müssen jetzt die Köpfe frei kriegen und den Blick auf Würzburg richten.“

Abdelhamid Sabiri: „Sandhausen ist schwer zu spielen, das weiß in dieser Liga jeder. Deshalb ist es natürlich super, dass wir hier gewonnen haben. Ich bin glücklich, dass ich beim Tor perfekt stand. Die letzten acht Wochen musste ich auf der Tribüne sitzen und durfte nur von da oben mitfiebern. Darum bin ich froh, dass ich der Mannschaft heute auf dem Platz mal wieder helfen konnte.“

Kevin Möhwald: „Mit Blick auf die Tabelle, bin ich erleichtert. Vor allem, wenn man die Ergebnisse von gestern betrachtet. Wir wollten hier heute zu Beginn sicher stehen, waren dann aber viel zu passiv. Das haben wir in der zweiten Halbzeit besser gemacht. Und heute hatten wir auch das Glück, das man manchmal einfach auch braucht.“

Spieldaten

32. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
0 : 1
SV Sandhausen
1. FC Nürnberg
70. Abdelhamid Sabiri (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
06.05.2017 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Florian Heft
Zuschauer
8408

Aufstellung

SV Sandhausen
Knaller - Thiede (83. Kuhn) - Kister - Knipping - Roßbach - Linsmayer - Kulovits (68. Karl) - Pledl - Vollmann (68. Stiefler) - Höler - Sukuta-Pasu
Reservebank
Wulle, Klingmann, Karl, Kosecki, Kuhn, Lukasik, Stiefler
Trainer
Kenan Kocak
1. FC Nürnberg
Schäfer - Kammerbauer - Margreitter - Bulthuis - Djakpa - Petrak (46. Sabiri) - Behrens - Salli - Möhwald (73. Mühl) - Löwen - Teuchert (89. Matavz)
Reservebank
Kirschbaum, Brecko, Hovland, Mühl, Hufnagel, Sabiri, Matavz
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

11. min Spielstand: 0:0
Kevin Möhwald

23. min Spielstand: 0:0
Denis Linsmayer

46. min Spielstand: 0:0
Abdelhamid Sabiri kommt für Ondrej Petrak

60. min Spielstand: 0:0
Stefan Kulovits

68. min Spielstand: 0:0
Manuel Stiefler kommt für Korbinian Vollmann

68. min Spielstand: 0:0
Markus Karl kommt für Stefan Kulovits

70. min Spielstand: 0:1
Abdelhamid Sabiri

73. min Spielstand: 0:1
Lukas Mühl kommt für Kevin Möhwald

81. min Spielstand: 0:1
Thomas Pledl

83. min Spielstand: 0:1
Edgar Salli

83. min Spielstand: 0:1
Moritz Kuhn kommt für Marco Thiede

89. min Spielstand: 0:1
Tim Matavz kommt für Cedric Teuchert