Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Mittwoch, 06.06.2018

Reinhold Hintermaier bleibt beim Club: "Tolle Geschichte" geht in die Verlängerung

Der Österreicher ist auch künftig für die jüngsten Club-Talente verantwortlich.

Einst trug er selbst das Club-Trikot und schnürte die Fußballschuhe für den 1. FC Nürnberg, mittlerweile kümmert sich Reinhold Hintermaier um die jüngsten Talente beim Club – und das überaus erfolgreich. Folgerichtig einigte sich der FCN mit dem Österreicher nun auf eine Verlängerung seines Vertrages. Auch künftig wird der 62-Jährige als sportlicher Leiter der U8 bis U13 fungieren und gleichzeitig als Trainer der U11 und Co-Trainer der U14 tätig sein.

„Wir haben Reini vor zwei Jahren aus Überzeugung zum Club zurückgeholt und sehen uns auch heute noch in unserer damaligen Einschätzung bestätigt, dass er genau der richtige Mann für diese Aufgabe ist“, erklärt Sportvorstand Andreas Bornemann. „Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortgesetzt wird.“

Hintermaier: „Eine tolle Geschichte“

„Es ist für mich eine tolle Geschichte, hier zu arbeiten. Ich bin jetzt seit zwei Jahren wieder beim Club und froh, auch in Zukunft noch hier zu sein“, sagt Hintermaier, der von 1979 bis 1984 und von 1992 bis 1995 insgesamt über 130 Spiele für den FCN bestritt und dem Club auch nach seiner aktiven Laufbahn stets verbunden blieb.

Seinen reichen Erfahrungsschatz vermittelt er seit 2016 in leitender Position erfolgreich an die Nachwuchskräfte im NLZ. „Die Entwicklung in unseren unteren Nachwuchsmannschaften ist richtig gut. Deshalb ist die Verlängerung mit Reini die logische Konsequenz“, erklärt Michael Köllner. „Es war die richtige Entscheidung, ihn zurückzuholen. Wie unsere Teams im unteren Altersbereich Fußball spielen, entspricht genau unseren Vorstellungen.“