Nachwuchs Donnerstag, 03.03.2016

NLZ im Fokus: "Das Ziel ist, immer besser zu werden"

Frans Krätzig spielt im Mittelfeld der U13 und spricht im Interview mit fcn.de über die Hinrunde, den Verlauf der Bayerischen Hallenmeisterschaft und seine Ziele.

fcn.de: Hallo Frans, du spielst schon seit 2012 hier beim Club. Wie kam der Wechsel damals zu Stande?

Frans Krätzig: Vor meiner Zeit beim Club habe ich beim Post SV gespielt. Nach einem Spiel kamen dann Scouts vom 1. FCN auf meine Eltern und mich zu und haben gefragt, ob ich mir das vorstellen könnte. Bei so einer Chance musste ich nicht lange überlegen.

fcn.de: Für die U13 stand während der Winterpause eine lange Zeit Hallenfußball an. Zum Abschluss habt ihr den 5. Platz bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften erreicht. Wie hast du das Turnier erlebt?

Frans Krätzig: Alles in allem ist das Ergebnis in Ordnung. Wir haben leider die ersten beiden Spiele etwas verschlafen und sind mit nur einem Punkt gestartet. Dann haben wir deutlich besser gespielt und am Ende war es dann nur ein Punkt, der uns zum Erreichen des Halbfinals gefehlt hat. Das war dann schon ein bisschen enttäuschend.

fcn.de: Spielst du lieber in der Halle oder auf dem Rasen?

Frans Krätzig: Ich fühle mich in der Halle ganz wohl, aber lieber spiele ich auf jeden Fall draußen. Das ist wahrscheinlich bei fast allen Fußballern so.

fcn.de: Dann kannst du es bestimmt kaum erwarten, dass die Rückrunde wieder losgeht. Nach der Hinrunde steht ihr mit der U13 aktuell auf Platz vier der Tabelle. Zufrieden?

Frans Krätzig: Es gab kaum ein Spiel in der Hinrunde, in dem wir nicht unsere Leistung gebracht haben. Das sieht man auch daran, dass wir fast nur gegen die Top-Teams verloren haben. Jetzt freue ich mich aber richtig, dass es wieder losgeht.

fcn.de: Zum Auftakt wartet die SpVgg Unterhaching auf euch. Das Hinspiel habt ihr knapp mit 1:2 verloren.

Frans Krätzig: Das Spiel war sehr ärgerlich, weil wir erst kurz vor Schluss den Gegentreffer bekommen haben. Haching ist eine sehr robuste und konterstarke Mannschaft. Ich denke, es wird ein Spiel auf Augenhöhe. Mit einem Sieg könnten wir uns allerdings für das Hinspiel revanchieren.

fcn.de: Welche Ziele hast du dir für die restliche Saison gesteckt und was wünscht du dir für deine Zukunft?

Frans Krätzig: Das Ziel ist es, immer besser zu werden. Wenn wir das schaffen, dann können wir auch noch unter die Top 3 kommen. Ich würde mir wünschen, dass das Team noch lange zusammen bleibt und ich irgendwann Profi beim 1. FC Nürnberg werde.

fcn.de: Nun gibt es einige Spieler, die bereits den Sprung zum Profi geschafft haben. Hast du ein besonderes Vorbild?

Frans Krätzig: Ein wirkliches Vorbild habe ich nicht, aber ich finde Toni Kroos super. Er spielt auch im Mittelfeld, hat eine gute Übersicht und einen starken Schuss. Das ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingsspieler.