Profis Hintergründe Dienstag, 13.09.2016

Nachbericht 1860: Die Suche nach Konstanz und Basics

Foto: Sportfoto Zink

Die Enttäuschung nach der Niederlage gegen 1860 München ist groß im Club-Lager.

Für den neuen Vereinsrekord interessierte sich hinterher freilich niemand. Der 1. FC Nürnberg hatte im Duell gegen den TSV 1860 München im 25. Ligaspiel in Folge einen Treffer erzielt, eine längere Serie war dem Club in seiner Historie noch nie gelungen. Die entscheidenden Zahlen dieses Abends sorgten allerdings dafür, dass statt der Freude über eine neue Bestmarke große Enttäuschung im Club-Lager herrschte. 1:2 hieß es aus Nürnberger Sicht nach einem intensiven Fußballspiel gegen die Löwen.

Nach der Niederlage in Braunschweig hatte der Club die zweite Pleite in Folge hinnehmen müssen und steht nach vier Spieltagen mit zwei Zählern auf Platz 17. "So wie es bislang läuft, damit können wir natürlich nicht zufrieden sein", sagte Thorsten Kirschbaum am Tag danach und machte sich auch auf die Suche nach den Gründen für den durchwachsenen Saisonstart.

"Basics vermissen lassen"

"Wir hatten eigentlich in allen Spiele gute Phasen, aber wir kriegen es bislang nicht konstant über 90 Minuten hin", erklärte der Torhüter, der gegen die Löwen erstmals seit November 2015 wieder zwischen den Pfosten stand. "Es gab auch gegen 1860 Phasen in unserem Spiel, mit denen wir nicht zufrieden sein können. Wir haben unsere Stärken nicht eingebracht."

Trainer Alois Schwartz pflichtete seinem Keeper bei. "Wir lassen zu oft die Basics vermissen: Laufbereitschaft, Leidenschaft, Herz Mut. Wenn diese Dinge fehlen, ist man immer zweiter Sieger." Auch gegen die Löwen, so bemängelte der Club-Trainer, sei man häufig nicht richtig in die nötigen Zweikämpfe gekommen und habe bisweilen die erforderliche Aggressivität vermissen lassen. Die Konsequenz: 1860 schlug zweimal zu und entführte alle drei Punkte aus Nürnberg.

Matavz trifft bei Debüt

Dadurch rückte auch der eine oder andere erfreuliche Aspekt der Partie in den Hintergrund. Das erfolgreiche Debüt von Tim Matavz beispielsweise. Der Slowene erzielte gleich in seinem ersten Pflichtspiel sein erstes Tor für den Club, nachdem er zuvor auch schon im Testspiel gegen Ingolstadt getroffen hatte. Auch Thorsten Kirschbaums gute Leistung bei seiner Rückkehr ins Tor war nicht mehr als eine Randnotiz.

"Ich konnte mich zwei-, dreimal auszeichnen", so der gebürtige Unterfranke. "Aber viel lieber wäre es mir gewesen, wenn wir gewonnen hätten." Der erste Sieg soll nun so schnell wie möglich her, am besten schon beim nächsten Spiel am Freitag, 16.09.16, beim VfL Bochum. "Mit einem Erfolgserlebnis kommt die breite Brust wieder zurück, davon bin ich überzeugt", so Kirschbaum.

Spieldaten

4. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 2
1. FC Nürnberg
17. Tim Matavz 1:1
1860 München
11. 18466 0:1
79. Michael Liendl 1:2
Stadion
Datum
12.09.2016 20:15 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
30635

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Mühl - Bulthuis - Sepsi (89. Teuchert) - Alushi (69. Möhwald) - Behrens (89. Parker) - Salli - Leibold - Matavz - Burgstaller
Reservebank
Rakovsky, Hovland, Kammerbauer, Möhwald, Parker, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
1860 München
Zimmermann - Perdedaj - Degenek - Mauersberger - Wittek (88. ERROR!) - Liendl - Adlung - Matmour - Claasen (70. Mugosa) - 18466 (90. ERROR!) - 18466
Reservebank
Ortega Moreno, Busch, Francisco de Lima, Uduokhai, Aycicek, Mugosa, Andrade dos Santos
Trainer
Kosta Runjaic

Ereignisse

0. min Spielstand: 0:0


11. min Spielstand: 0:1
18466

17. min Spielstand: 1:1
Tim Matavz

20. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

32. min Spielstand: 1:1
Daylon Claasen

69. min Spielstand: 1:1
Kevin Möhwald kommt für Enis Alushi

70. min Spielstand: 1:1
Felix Uduokhai kommt für Victor Andrade dos Santos

70. min Spielstand: 1:1
Stefan Mugosa kommt für Daylon Claasen

73. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

79. min Spielstand: 1:2
Michael Liendl

80. min Spielstand: 1:2
Kevin Möhwald

84. min Spielstand: 1:2
Jan Zimmermann

85. min Spielstand: 1:2
Edgar Salli

88. min Spielstand: 1:2
ERROR!Maximilian Wittek

89. min Spielstand: 1:2
Cedric Teuchert kommt für Laszlo Sepsi

89. min Spielstand: 1:2
Shawn Parker kommt für Hanno Behrens

90.(+2) min Spielstand: 1:2
ERROR!18466

90.(+3) min Spielstand: 1:2
Victor Andrade dos Santos