Profis Spielbericht Montag, 12.09.2016

Matavz-Tor & Burgstaller-Platzverweis: Club unterliegt Löwen

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FCN verliert gegen den TSV 1860 München mit 1:2.

Toll gekämpft und dennoch steht der 1. FC Nürnberg nach dem Spiel gegen den TSV 1860 München mit leeren Händen da. Vor 30.635 Zuschauern im Stadion Nürnberg unterlag der Club den Löwen mit 1:2 (1:1). Tim Matavz erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe Michael Liendl in der 79. Minute den Siegtreffer markierte. Zuvor hatte Guido Burgstaller die Gelb-Rote Karte gesehen und fehlt damit beim nächsten Auswärtsspiel in Bochum.

  • Highlights

11. Minute: Tor für 1860. Ivica Olic ist über links enteilt und flankt flach nach innen. Sascha Mölders kommt knapp vor Dave Bulthuis an den Ball und schießt ihn ins lange Eck.

17. Minute: TOOOR für den Club!!! Tim Matavz bekommt die Kugel 25 Meter vor dem Tor in zentraler Position und hält einfach mal drauf. Links unten schlägt die Kugel zum Ausgleich ein. Starkes Ding!

18. Minute: Schönes Zusammenspiel zwischen Burgstaller und Matavz, der plötzlich alleine vor Jan Zimmermann steht, doch der Löwen-Keeper bleibt im Eins-gegen-Eins Sieger.

25. Minute: Bei den Löwen geht’s schnell. Karim Matmour taucht alleine vor Thorsten Kirschbaum auf, doch der Club-Schlussmann pariert ganz stark.

26. Minute: Maximilian Wittek hält aus 17 Metern mit links drauf. Die Kugel streicht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

29. Minute: Klasse Aktion des Club: Matavz legt den Ball am Sechzehner auf Edgar Salli ab, der direkt abzieht. Zimmermann kriegt noch die Hände dran und lenkt die Kugel an den Pfosten.

70. Minute: Freistoß von Michael Liendl aus dem rechten Halbfeld. Die Kugel geht an Freund und Feind vorbei – aber auch am langen Pfosten.

79. Minute: Tor für 1860. Perdedaj spielt den Ball in die Gasse, Matmour legt per Hacke ab und Liendl zimmert das Leder Vollspann ins Netz.

83. Minute: Ganz dickes Ding für den Club. Ecke von Kevin Möhwald. Lukas Mühl köpft das Leder in die Mitte, doch Salli drückt die Kugel aus zwei Metern übers Tor.

84. Minute: Wittek legt die Kugel von der Grundlinie zurück auf Andrade, der direkt abzieht. Kirschbaum ist unten und pariert wieder.

90. Minute: Mölders läuft mit der Kugel am Fuß parallel zum Strafraum und zieht mit links ab. Knapp links vorbei.

91. Minute: Der eingewechselte Cedric Teuchert zieht im Strafraum von links nach innen und schließt mit rechts ab, doch Zimmermann lenkt das Leder noch um den Pfosten.

  • Fazit

Beide Teams begannen schwungvoll, die ersten Minuten gehörten aber den Gästen, die nach elf Minuten auch in Führung gingen. Der Club schüttelte sich kurz und schlug durch Matavz‘ erstes Pflichtspieltor schnell zurück. Danach entwickelte sich ein unterhaltsames Match, in dem beide Mannschaften immer wieder mutig den Weg nach vorne suchten. So wäre auf beiden Seiten auch noch der eine oder andere Treffer mehr möglich gewesen.

Nach dem Seitenwechsel nahmen beide Teams etwas den Fuß vom Gas. Während es in Durchgang eins häufig rauf und runter ging, war man nun mehr um Ballbesitz und Fehlervermeidung bemüht. Auf echte Torchancen wartete man so vergeblich. In den letzten 20 Minuten musste der Club in Unterzahl agieren, weil Burgstaller mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Die Löwen nutzten die Überzahl rund zehn Minuten vor dem Ende zum 2:1. Der Club probierte in den Schlussminuten nochmal alles, warf alles nach vorne, doch der Ball wollte einfach nicht mehr ins Netz.

  • Personal & Taktik

Alois Schwartz musste auf die verletzten Raphael Schäfer (Knie) und Georg Margreitter (Syndesmose) verzichten. Dafür stand Thorsten Kirschbaum zwischen den Pfosten und Lukas Mühl an der Seite von Dave Bulthuis in der Innenverteidigung. Links hinten verteidigte Laszlo Sepsi, auf der Gegenseite Miso Brecko. Auf der Doppelsechs begannen wieder Hanno Behrens und Enis Alushi. Die Flügel wurden von Edgar Salli (rechts) und Tim Leibold (links) besetzt. Vorne stürmte Guido Burgstaller erstmals mit Tim Matavz.

In der 69. Minute ersetzte Kevin Möhwald Enis Alushi und übernahm dessen Part auf der Doppelsechs. In den Schlussminuten kamen noch Shawn Parker und Cedric Teuchert für Hanno Behrens und Laszlo Sepsi.

  • Sonstiges

Thorsten Kirschbaum kam erstmals seit November 2015 wieder zum Einsatz. Neuzugang Tim Matavz feierte sein Pflichtspiel-Debüt im Club-Trikot. Der Club hat in den letzten 25 Ligaspielen in Folge immer mindestens einen Treffer erzielt und damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

  • Statistiken

Nürnberg

1860

Zweikämpfe in %

48

52

Ballbesitz in %

42

58

Torschüsse

14

24

Ballgewinne

47

56

Pässe

336

463

Passgenauigkeit in %

69

81

 

 

 

Spieldaten

4. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 2
1. FC Nürnberg
17. Tim Matavz 1:1
1860 München
11. Sascha Mölders 0:1
79. Michael Liendl 1:2
Stadion
Datum
12.09.2016 20:15 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
30635

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Mühl - Bulthuis - Sepsi (89. Teuchert) - Alushi (69. Möhwald) - Behrens (89. Parker) - Salli - Leibold - Matavz - Burgstaller
Reservebank
Rakovsky, Hovland, Kammerbauer, Möhwald, Parker, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
1860 München
Zimmermann - Perdedaj - Degenek - Mauersberger - Wittek (88. ERROR!) - Liendl - Adlung - Matmour - Claasen (70. Mugosa) - Mölders (90. ERROR!) - Olic
Reservebank
Ortega Moreno, Busch, Francisco de Lima, Uduokhai, Aycicek, Mugosa, Andrade dos Santos
Trainer
Kosta Runjaic

Ereignisse

0. min Spielstand: 0:0


11. min Spielstand: 0:1
Sascha Mölders

17. min Spielstand: 1:1
Tim Matavz

20. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

32. min Spielstand: 1:1
Daylon Claasen

69. min Spielstand: 1:1
Kevin Möhwald kommt für Enis Alushi

70. min Spielstand: 1:1
Felix Uduokhai kommt für Victor Andrade dos Santos

70. min Spielstand: 1:1
Stefan Mugosa kommt für Daylon Claasen

73. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

79. min Spielstand: 1:2
Michael Liendl

80. min Spielstand: 1:2
Kevin Möhwald

84. min Spielstand: 1:2
Jan Zimmermann

85. min Spielstand: 1:2
Edgar Salli

88. min Spielstand: 1:2
ERROR!Maximilian Wittek

89. min Spielstand: 1:2
Cedric Teuchert kommt für Laszlo Sepsi

89. min Spielstand: 1:2
Shawn Parker kommt für Hanno Behrens

90.(+2) min Spielstand: 1:2
ERROR!Sascha Mölders

90.(+3) min Spielstand: 1:2
Victor Andrade dos Santos