Profis Freitag, 28.02.2014

Erneute OP bei Makoto Hasebe

Der Japaner muss nochmals am Außenmeniskus des rechten Knies operiert werden. Eingriff erfolgt am Freitag in Tokio.

Foto: Sportfoto Zink

Schlechte Nachricht aus Japan für den 1. FC Nürnberg: Makoto Hasebe muss erneut am Außenmeniskus des rechten Knies operiert werden. Das ist das Ergebnis einer intensiven Kontrolluntersuchung, zu der der Mittelfeldspieler am Donnerstag, 27.02.14, zurück in seine Heimat geflogen war. Hasebe hatte zuletzt über Probleme geklagt und wird nun bereits am Freitag, 28.02.14, operiert.

Der Eingriff am bereits im Januar operierten Außenmeniskus des rechten Knies wird erneut vom Teamarzt der japanischen Nationalmannschaft durchgeführt werden. Danach soll der 30-Jährige ein Reha-Programm absolvieren. In den kommenden Wochen wird Hasebe dem Club deshalb nicht zur Verfügung stehen. Wie lange er genau ausfallen wird, steht noch nicht fest. Die Club-Familie wünscht Makoto Hasebe alles Gute und eine baldige Genesung!