Profis Samstag, 17.06.2017

Lucas Hufnagel bleibt ein Cluberer

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FCN leiht den Mittelfeldspieler ein weiteres Jahr vom SC Freiburg aus.

Er kam in der Winterpause und wird dem 1. FC Nürnberg nun eine weitere Saison erhalten bleiben: Lucas Hufnagel trägt auch in der kommenden Spielzeit das Trikot des 1. FCN. Der Club hat das Leihgeschäft mit dem SC Freiburg um ein Jahr verlängert und den Mittelfeldspieler damit bis zum 30. Juni 2018 an sich gebunden.

"Wir glauben, dass Lucas sein Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft hat. Er hat in der Rückrunde angedeutet, dass er der Mannschaft weiterhelfen kann. Wir hoffen, dass er seine Qualitäten in der neuen Saison noch mehr einbringen kann und ein wichtiger Faktor für uns wird", sagt Sport-Vorstand Andreas Bornemann. "Er fühlt sich wohl hier in Nürnberg, ist voll integriert, deshalb ist die Fortführung des Leihgeschäfts für uns absolut sinnvoll."

Zehn Einsätze in der Rückrunde

Der 23-Jährige war im Januar 2017 an den Sportpark Valznerweiher gewechselt und kam in der Rückrunde auf zehn Einsätze. In der vorangegangenen Saison absolvierte der einmalige georgische Nationalspieler 19 Zweitliga-Partien für den SC Freiburg.

"Es ist schön, dass ich noch ein Jahr beim Club bleiben kann, denn ich hatte das Gefühl, dass ich hier noch nicht am Ende bin. Wir haben eine gute Mannschaft, mit der wir in der neuen Saison wieder voll angreifen wollen. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen", erklärt Lucas Hufnagel.