Profis Mittwoch, 19.04.2017

Lizenzierungsverfahren 2017/2018

Die Konsolidierung schreitet voran: Der 1. FC Nürnberg wird Lizenz unter Erfüllung von Auflagen und Bedingungen erhalten.

Foto: Sportfoto Zink

Am Mittwoch, 19.04.17, übermittelte die Deutsche Fußball Liga GmbH den Profivereinen der Bundesliga und 2. Bundesliga ihre ersten Entscheidungen im Lizenzierungsverfahren für die kommende Saison 2017/2018. Der 1. FC Nürnberg wird die Lizenz für die zweite Liga unter Erfüllung von Auflagen und Bedingungen für die folgende Spielzeit erhalten.

„Die DFL-Einschätzung bestätigt uns auf unserem eingeschlagenen Weg der Konsolidierung. Wie in den Vorjahren wird mit der Erteilung von Auflagen der weitere schrittweise Abbau des negativen Eigenkapitals verlangt“, sagt Michael Meeske, Kaufmännischer Vorstand des 1. FCN. Die Bedingungen müssen bis Ende Mai erfüllt werden. „Sie beziehen sich auf das zwar verringerte aber dennoch bestehende Planungsrisiko des Etats für die kommende Spielzeit“, ergänzt Michael Meeske.