Fans Freitag, 17.03.2017

Kirschbaum zu Gast: "Was für 'ne coole Unterrichtsstunde!"

Keeper Thorsten Kirschbaum schaute in der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule in Gostenhof bei den "Fußball trifft Kultur"-Kids vorbei.

Mehr als zwei Stunden nahm sich Thorsten Kirschbaum am Donnerstag, 16.03.17, für die Schüler der "Fußball trifft Kultur"-Klasse des Bildungsprojekts der LitCam (Literacy Campaign) und des 1. FC Nürnberg Zeit. Dieses Mal konnte der Pate des Projekts beim Fußballtraining der Sechstklässler nicht zwischen den Pfosten stehen, denn "Kirsche"muss sich derzeit aufgrund seiner Bauchmuskelzerrung gänzlich schonen.

Bereits in die fünfte Spielzeit ist "Fußball trifft Kultur" im Herbst 2016 in der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule gestartet. Das bewährte Konzept aus zweimal wöchentlichem Förderunterricht in Mathematik und zwei Einheiten Fußballtraining am Nachmittag wird immer wieder durch Highlights ergänzt. Das motiviert die Kinder, zu lernen und sich für kulturelle Aktivitäten zu öffnen.

Kirschbaum als Klassenlehrer

Dieses Mal stand eine interaktive Lesung mit Jonas Kozinowski, dem Autor des "Was ist was"-Fußballbuches des Tessloff Verlages, auf dem Stundenplan. Der 32-jährige Buchautor stellte den Kindern Fragen aus seinem Buch, das die Kids vom Verlag geschenkt bekamen. Kirschbaum schlüpfte ebenfalls in die Rolle des Klassenlehrers und beteiligte sich mit eigenen Fußball-Fragen.

Zum Beispiel: "Wie viele Minuten beträgt die wirkliche Spielzeit eines Fußballspiels?" Jeder Schüler durfte schätzen (50 bis 75 Minuten – für die, die es noch nicht wussten). Zum Abschluss der ganz besonderen Unterrichtsstunde war der Andrang groß, als Thorsten seine Autogrammkarten auspackte. Überall musste seine Unterschrift drauf: Die Kids reckten dem 29-Jährigen begeistert Schuhe, Handyhüllen und Shirts entgegen und waren am Ende total begeistert von der "coolen Unterrichtsstunde".