Profis Samstag, 09.01.2016

Holstein Kiel leiht Willi Evseev aus

Foto: Sportfoto Zink

Der Drittligist hat sich bis zum Saisonende die Dienste des Mittelfeldspielers gesichert.

Der 1. FC Nürnberg bastelt weiter am Kader für die restlichen Spiele nach der Winterpause. Willi Evseev verlässt den Club mit sofortiger Wirkung und wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zu Drittligist Holstein Kiel. Der Mittelfeldspieler ist damit nach Alessandro Schöpf (Schalke) und Stefan Kutschke (Dresden, Leihe) der dritte Akteur aus dem Profikader, der den Club in dieser Transferperiode verlässt.

Der Linksfuß war im Sommer 2014 vom VfL Wolfsburg nach Nürnberg gewechselt. Der Durchbruch gelang dem Mittelfeldspieler allerdings nicht. In der vergangenen Saison brachte es Evseev nur auf zwei Pflichtspieleinsätze für die Profis und hatte zudem mit einer hartnäckigen Rückenverletzung zu kämpfen.

Bornemann: "Macht absolut Sinn"

In der aktuellen Spielzeit stand Evseev viermal im Profi-Kader, kam aber nicht zum Einsatz. In der U21 bestritt er in der laufenden Saison 13 Partien in der Regionalliga Bayern. "In seiner Situation ist es wichtig, dass er dauerhaft zum Zug kommt und sich regelmäßig beweisen kann. Der Wechsel nach Kiel in die dritte Liga macht deshalb absolut Sinn. Wir wünschen ihm fürs kommende halbe Jahr alles Gute", erklärt Andreas Bornemann, Vorstand Sport beim 1. FCN.