Freitag, 28.05.2010

Große Ehre für den "fränkischen Fußballgott"

Marek Mintal wurde in der Slowakei zum "Spieler des Jahrzehnts" gewählt.

Eine große Ehre wurde Marek Mintal in seiner Heimat, der Slowakei, zuteil. Von dem Magazin "Profutbal" wurde er zum "Fußballer des Jahrzehnts" gekürt und damit für seine großartigen Verdienste um den slowakischen Fußball gewürdigt.

Nachdem das "Phantom" in den Jahren 2004 und 2005 bereits als "Fußballer des Jahres" ausgezeichnet wurde, erfährt Mintal damit eine Form von Anerkennung in seinem Land, die für ihn noch höher anzusiedeln ist. "Bild" gegenüber kommentierte der 32-Jährige: "Das macht mich sehr stolz. "Fußballer des Jahres" war ich ja auch zweimal, doch diese Wahl ist noch einmal eine Stufe größer, weil sie eigentlich für meine ganze Laufbahn steht."  

Mintal erfährt nicht nur in Nürnberg riesige Anerkennung 

In seiner Länderspielkarriere, die er im vergangenen Jahr für beendet erklärte, brachte er es auf 45 Einsätze und 14 Tore. Beim Club war der Publikumsliebling schon dreimal Torschützenkönig, lief in Pflichtspielen bis jetzt 186 Mal für Rot-Schwarz auf und erzielte dabei 77 Treffer. 

fcn.de gratuliert Dir, lieber Marek, in Namen aller Club-Fans herzlich zur Auszeichnung und wünscht Dir noch viele weitere Einsätze und Tore - einfach "maximal gut"!