Profis Samstag, 02.01.2016

Die Zahlen des Jahres: Zahlen, die den Club bewegten

Foto: Daniel Marr

Es war viel los beim 1. FC Nürnberg im Jahr 2015. fcn.de blickt auf die Zahlen des Club-Jahres.

5:1 und 4:0 hießen die beiden höchsten Siege für den Club im Jahre 2015. Das 4:0 in der Liga auf St. Pauli war dabei mindestens genauso schön wie das 5:1 im Pokal gegen Fortuna Düsseldorf.

65 Prozent betrug der Ballbesitz des 1. FC Nürnberg beim Spiel gegen Arminia Bielefeld am 25.09.15. Die Bestmarke in diesem Jahr. Am Ende hieß es 2:2.

3.025 Minuten stand Alessandro Schöpf für den 1. FC Nürnberg im Jahr 2015 auf dem Platz. Bei 26 der 37 Club-Spiele im Jahr 2015 stand "Schöpfi" die volle Spielzeit auf dem Rasen und ist damit der absolute Dauerbrenner unter den Club-Profis.

520.158 Zuschauer besuchten 2015 die Spiele des Club, im Durchschnitt waren das 27.456 Zuschauer pro Spiel.

36.547 Zuschauer besuchten das Club-Heimspiel gegen den TSV 1860 München am 17.08.15. Bestwert im Jahr 2015. Den zweiten Rang in dieser Kategorie belegt das Pokal Achtelfinale gegen Hertha BSC mit 35.204 Zuschauern.

1,7 Punkte holte der Club durchschnittlich in seinen 34 Liga-Spielen 2015. 2014 lag der Schnitt noch bei 1,2 Punkten pro Spiel.

59 Tore schoss der 1. FC Nürnberg im Jahre 2015 in der 2. Bundesliga. Erfolgreichster Torschütze: Guido Burgstaller mit 15 Treffern.

46 Tore kassierte der Club in diesem Jahr. Die höchste Niederlage gab es beim SC Freiburg am 27.07.15. Der 1. FCN verlor zum Saisonauftakt im Schwarzwald mit 3:6.

36 Jahre alt ist Raphael Schäfer. Damit ist er nicht nur der älteste Spieler des 1. FCN, er ist der älteste Spieler der gesamten 2. Bundesliga im Jahr 2015. Ende Januar wird der Club-Keeper 37.

19 Jahre jung ist Youngster Philipp Hercher. Damit ist er der jüngste Spieler im Jahr 2015, der für den Club auf dem Platz stand.

9 Stunden dauerte die diesjährige Mitgliederversammlung des Club am 11.10.15. Ganz schön lange, jedoch nicht erheblich länger als die Versammlung 2014, bei der 8,5 Stunden lang diskutiert wurde.

5.485 km reisten die Jungs zu ihren 16 Auswärtsspielen im Jahr 2015. Die längste Fahrt war dabei die nach Hamburg zum FC St. Pauli, ganze 643 km legte der Teambus für dieses Spiel zurück.