Nachwuchs Montag, 05.02.2018

Die Woche beim Club: Vorbereitung auf St. Pauli

Foto: Sportfoto Zink

Rund eineinhalb Wochen liegen zwischen dem Heimsieg gegen Aue und dem Auswärtsspiel beim FC St. Pauli. Die Zeit will Cheftrainer Michael Köllner nutzen, um sein Team optimal einzustellen.

Montag

In dieser Woche ist Geduld gefragt, denn bis zum nächsten Ligaspiel müssen Club-Fans sieben Tage warten. Den 22. Spieltag schließt der Club mit einem Auswärtsspiel beim FC St. Pauli am Montagabend ab. Zur Überbrückung können sich Anhänger des 1. FCN online, telefonisch oder in den Fan-Shops mit Eintrittskarten fürs Frankenderby eindecken, denn heute startet der Vorverkauf für die Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth. Die Mannschaft indes genießt am Montag noch einen trainingsfreien Tag.

Dienstag

Auftakt in die neue Trainingswoche: Um 14.15 Uhr empfängt Cheftrainer Michael Köllner sein Team auf dem Trainingsplatz am Valznerweiher, um die Vorbereitung auf die Partie beim FC St. Pauli zu starten. Die Einheit ist öffentlich. Am Abend empfängt die U21 den ASV Vach zu einem Testspiel. Um 19 Uhr startet die Partie gegen den Landesligisten.

Mittwoch

Doppeleinheit: Am Vormittag stemmen Behrens, Ishak und Co. das Eisen im Kraftraum am Valznerweiher und arbeiten an ihrer Physis. Am Nachmittag trainieren die Cluberer dann auf dem Platz: Die Einheit startet um 14.30 Uhr und ist öffentlich.

Donnerstag

Am Donnerstag arbeitet die Mannschaft wieder auf dem Trainingsplatz. Um 14 Uhr startet die öffentliche Einheit.

Freitag

Wer sich von den Trainingsleistungen der Club-Elf in dieser Woche noch überzeugen möchte, hat am Freitag die letzte Gelegenheit dazu. Zweimal trainieren die Profis öffentlich: um 10 und um 14.30 Uhr.

Samstag

Die U21 bereitet sich weiter auf das erste Ligaspiel des Jahres gegen 1860 München (Tickets gibt’s hier) vor. Am Samstag gastiert das Team von Trainer Reiner Geyer beim Bayernligisten TSV Kornburg, Anstoß des Testspiels ist um 14 Uhr. Die Profis trainieren derweil unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die U19 peilt den fünften Sieg in Folge an. In der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest gastiert die Elf von Trainer Daniel Wimmer um 11 Uhr beim Tabellenschlusslicht, der SpVgg Greuther Fürth

Sonntag

Ein ehemaliger Club-Spieler feiert am Sonntag seinen 50. Geburtstag: Marc Oechler spielte von 1989 bis 1999 für die Profimannschaft des Club, durchlief davor diverse Jugendmannschaften des 1. FCN. In 240 Ligaspielen erzielte der gebürtige Nürnberger 14 Tore. fcn.de wünscht alles Gute! Die Profis absolvieren ihr nicht-öffentliches Abschlusstraining für die Partie beim FC St. Pauli.