Profis Vorbericht Montag, 19.09.2016

Derby-Vorbericht: "Auf ein Derby freut man sich immer"

Foto: Sportfoto Zink

Trotz der schwierigen Situation ist bei Alois Schwartz die Vorfreude auf sein erstes Frankenderby groß. Personell gibt es auf beiden Seiten Fragezeichen.

Es ist wieder soweit! Am Dienstagabend, 20.09.16, steigt das 261. Frankenderby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff der Partie ist um 17.30 Uhr. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Auch wenn der Club nach fünf Spieltagen noch auf einen Sieg wartet, stellte Trainer Alois Schwartz auf der Pressekonferenz am Montag, 19.09.16, klar: "Auf ein Derby freut man sich immer." Der Club-Coach ist sich sicher, dass wir "im Derby wieder etwas gerade rücken können." Dafür "müssen wir aber die Passivität ablegen, die wir phasenweise in unserem Spiel hatten".

Stattdessen fordert Schwartz von seinen Mannen "von Beginn an Körpersprache und geistige Frische". Denn entscheidend für den Ausgang des Derbys ist, "wer das größere Herz und die größere Leidenschaft an den Tag legt".

  • Das Personal

Die personelle Lage hat sich beim Club nach dem Spiel in Bochum nochmal etwas verschlechtert. Enis Alushi zog sich eine Innenbandverletzung zu und fällt damit in nächster Zeit aus. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen die Langzeitverletzten Patrick Erras, Willi Evseev und Georg Margreitter. Auch Raphael Schäfer und Rurik Gislason müssen erneut passen.

Ein Fragezeichen steht zudem hinter den Einsätzen von Kevin Möhwald und Lukas Mühl. Das Duo musste am Freitag verletzungsbedingt ausgewechselt werden. "Bei beiden müssen wir noch abwarten", erklärte Alois Schwartz, der dafür wieder auf Guido Burgstaller zurückgreifen kann. Der Österreicher hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen.

  • Der Gegner

Sieben Punkte stehen für die Spielvereinigung nach fünf Spieltagen zu Buche. Am vergangenen Spieltag gab's mit der 0:3-Niederlage im fränkischen Duell gegen Aufsteiger Würzburg einen kleinen Dämpfer. "Wir werden am Dienstag versuchen, die drei Punkte zurückzuholen, mit aller Macht und unbedingt", sagte Manager Ramazan Yildirim.

Auch Kleeblatt-Coach Stefan Ruthenbeck weiß noch nicht endgültig, welches Personal ihm im Derby zur Verfügung steht. Die Einsätze von Jurgen Gjasula, Veton Berisha und Sebastian Freis sind derzeit noch offen. Sicher fehlen werden der gesperrte Robert Zulj und die verletzten Sercan Saraer und Mathis Bolly.

  • Die Fakten

Zum 261. Mal trifft der Club im Derby auf Fürth. In der vergangenen Saison gewannen beide Teams jeweils ihr Heimspiel. Fürs aktuelle Duell rechnet der Club derzeit mit rund 35.000 Zuschauern, darunter 3.000 aus Fürth. Sowohl im Vorverkauf als auch an den Tageskassen wird es also noch Tickets geben. Der 1. FCN empfiehlt allen Stadionbesuchern aufgrund der frühen Anstoßzeit eine frühzeitige Anreise (Fan-Hinweise zum Derby). Geleitet wird die Partie von FIFA-Schiedsrichter Tobias Stieler. Der 35-Jährige pfiff den Club in der vergangenen Saison zweimal: beim 3:6 in Freiburg und beim 1:1 in Düsseldorf.

Wie gewohnt werden wir euch auch über unsere Vereinsmedien vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden halten. In der Club-App werdet ihr mit Live-Ticker und Live-Statistiken versorgt. Auf Facebook, Twitter und Instagram gibt's Wissens- und Sehenswertes. Auf die Ohren gibt es natürlich auch! Unser FANRADIO berichtet live und in voller Länge vom Spielfeldrand. Als Experte ist Ex-Profi Jörg Dittwar im Einsatz. Die Übertragung startet um 17.15 Uhr. Und hier auf fcn.de bekommt ihr nach Schlusspfiff den Spielbericht, die Stimmen und Bilder zum Spiel sowie die komplette Pressekonferenz auf CLUB TV.

Spieldaten

6. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 2
1. FC Nürnberg
90. Guido Burgstaller 1:2
SpVgg Greuther Fürth
40. Serdar Dursun 0:1
54. Daniel Steiniger 0:2
Stadion
Datum
20.09.2016 17:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Stieler
Zuschauer
32362

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Hovland - Bulthuis - Sepsi (77. Parker) - Petrak (62. Teuchert) - Behrens - Salli (62. Burgstaller) - Möhwald - Leibold - Matavz
Reservebank
Rakovsky, Kammerbauer, Parker, Burgstaller, Hercher, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - Narey - Franke - Caligiuri - Gießelmann - Hofmann - Rapp - Steiniger (73. Tripic) - Dursun (90. Azemi) - Freis (78. Heidinger) - Berisha
Reservebank
Burchert, Gugganig, Heidinger, Kirsch, Tripic, Azemi, Vukusic
Trainer
Stefan Ruthenbeck

Ereignisse

6. min Spielstand: 0:0
Nicolai Rapp

40. min Spielstand: 0:1
Serdar Dursun

45.(+4) min Spielstand: 0:1
Miso Brecko

45.(+4) min Spielstand: 0:1
Balazs Megyeri

54. min Spielstand: 0:2
Daniel Steiniger

58. min Spielstand: 0:2
Edgar Salli

62. min Spielstand: 0:2
Guido Burgstaller kommt für Edgar Salli

62. min Spielstand: 0:2
Cedric Teuchert kommt für Ondrej Petrak

73. min Spielstand: 0:2
Zlatko Tripic kommt für Daniel Steiniger

77. min Spielstand: 0:2
Shawn Parker kommt für Laszlo Sepsi

78. min Spielstand: 0:2
Sebastian Heidinger kommt für Sebastian Freis

90.(+1) min Spielstand: 0:2
Ilir Azemi kommt für Serdar Dursun

90.(+3) min Spielstand: 1:2
Guido Burgstaller