Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 19.03.2017

Der Nimbus ist zerstört – U17 unterliegt 1:3

Foto: Sportfoto Zink

Am 14. Spieltag der B-Junioren Bayernliga hat es den 1. FCN erwischt. Durch das 1:3 bei der SpVgg Ansbach lässt das Team von Daniel Wimmer erstmals Punkte liegen.

Nicht die Verfolger aus Fürth oder München beendeten die beeindruckende Club-Serie von 13 Siegen aus 13 Spielen. Nein, am 14. Spieltag war es die Spielvereinigung aus Ansbach, die den Club-Nimbus der Unbesiegbarkeit zerstörte. Die U17 des 1. FC Nürnberg ging zwar durch Davide Pisanu in der 59. Minute in Führung, fing sich dann allerdings drei Treffer in nur zehn Minuten.

Dabei startete der Club engagiert in diese Partie und zeigte auch an diesem Sonntag kombinationsfreudigen Fußball für die rund 200 Zuschauer im Xaver-Bertsch-Sportpark. Doch am Strafraumrand der Ansbacher war damit Schluss. In vielen aussichtsreichen Situationen fällte die Offensive um Toptorjäger Edward Hinz die falschen Entscheidungen und entwickelte letztlich nicht die von ihnen gewohnte Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Somit musste sich der Tabellenführer mit einem 0:0 zur Pause begnügen.

Ansbach bestraft Club-Fehler eiskalt

Doch die Wimmer-Elf blieb im wahrsten Sinne des Wortes am Ball und suchte nach Wiederanpfiff weiterhin den Weg nach vorne. Nicht elegant, dafür aber hart erarbeitet fiel schließlich der langersehnte Treffer in der 59. Spielminute. Nach einer Ecke verwertete Pisanu den Kopfball von Kevin Resnitschenko zur Club-Führung. Doch anstatt nun die schnelle Vorentscheidung herbeizuführen, schlichen sich Fehler in der Hintermannschaft des 1. FCN ein.

Und die bestrafte die Ansbacher Spielvereinigung eiskalt. Nach dem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Timo Schweiger in der 65. Minute brauchte die SpVgg nur zehn Minuten, um zwei weitere Treffer zu erzielen. Michael Sperr (68.) und Niklas Moll (75.) sorgten am Ende für den 1:3-Endstand und das Ende der Nürnberger Super-Serie.

Dann wieder gegen Regensburg

Für Club-Trainer Daniel Wimmer allerdings kein Weltuntergang: „Natürlich hätte das nicht passieren dürfen. Wir hätten unsere Chancen besser zu Ende spielen und die drei Punkte mit nach Hause nehmen müssen. Die Jungs müssen da jetzt durch und aus dieser Niederlage lernen. In zwei Wochen geht’s weiter.“ Nach der Länderspielpause empfängt sein Team am Samstag, 01.04.17, um 13 Uhr den Jahn aus Regensburg.  

 

Das Spiel in der Statistik:

SpVgg Ansbach – 1. FC Nürnberg 3:1 (0:0)

1. FCN: Wendlinger - Celebi, Resnitschenko, Strehl, Tekeser - Bajic (72. Vogl), Zietsch, Latteier - Bockes (55. Pisanu), Hinz, Hofmann (78. Rosenlöcher)

Tore: 0:1 Pisanu (59.), 1:1 Schweiger (65.), 2:1 Sperr (68.), 3:1 Moll (75.)

Schiedsrichter: Sebastian Eder

 

Gelb: Tekeser, Hinz, Strehl, Wendlinger

Zuschauer: 200

Spieldaten

14. Spieltag, B-Junioren Bayernliga
3 : 1
SpVgg Ansbach
1:1 Schweiger (65.), 2:1 Sperr (68.), 3:1 Moll (75.)
1. FC Nürnberg U17
0:1 Pisanu (59.)
Stadion
Datum
19.03.2017 12:00 Uhr
Zuschauer
200

Aufstellung

SpVgg Ansbach
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U17
Wendlinger - Celebi, Resnitschenko, Strehl, Tekeser - Bajic (72. Vogl), Zietsch, Latteier - Bockes (55. Pisanu), Hinz, Hofmann (78. Rosenlöcher)
Trainer
Daniel Wimmer

Ereignisse