Profis Spielbericht Dienstag, 20.09.2016

Club verliert 261. fränkisches Derby

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg muss sich im Nachbarschaftsduell Fürth mit 1:2 geschlagen geben.

Der 1. FC Nürnberg hat das 261. Frankenderby gegen die SpVgg Greuther Fürth vor 32.362 Zuschauern im Stadion Nürnberg mit 1:2 (0:1) verloren.

  • Highlights

3. Minute: Schrecksekunde! Laszlo Sepsi klärt den Ball im Strafraum direkt vor die Füße von Veton  Berisha, doch der Rumäne bügelt seinen Fehler wieder aus und blockt den Schuss des Fürthers.

14. Minute: Tim Leibold bekommt die Kugel links im Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab. Niko Gießelmann klärt das Ding noch zur Ecke.

20. Minute: Ecke von rechts von Kevin Möhwald. Dave Bulthuis verlängert auf Edgar Salli, doch der Kameruner hat zu viel Rücklage und köpft den Ball übers Tor.

22. Minute: Wieder Ecke Möhwald. Diesmal steigt Tim Matavz am höchsten und wuchtet das Leder mit Kopf an den Querbalken. Schaaade!

40. Minute: Tor für Fürth. Gießelmann schlägt auf links einen Haken und schlenzt die Kugel dann mit rechts auf Tor. An die Latte! Den zurückspringenden Ball köpft Sebastian Freis in die Mitte, wo Serdar Dursun die Kugel zum 1:0 einschießt.

54. Minute: Tor für Fürth. Es kommt einfach alles zusammen. Miso Brecko wird vom Schiedsrichter aufgehalten. Daniel Steininger hat viel Platz und zieht aus 22 Metern ab. Der Ball wird abgefälscht und geht als Bogenlampe über Kirschbaum ins Tor.

66. Minute: Flanke von Sepsi aus dem linken Halbfeld. Schöner Kopfball von Matavz, doch Balazs Megyeri lenkt den Ball mit einer Glanztat noch um den Pfosten.

68. Minute: Cedric Teuchert setzt sich links im Strafraum stark durch und legt von der Grundlinie zurück auf Leibold. Haarscharf rechts am Tor vorbei.

76. Minute: Konter für Fürth. Berisha hämmert aus 20 Metern mit links aufs Tor. Der Ball streift links oben am Winkel vorbei.

81. Minute: Schöner Spielzug. Leibold schickt Teuchert in die Gasse, der es ins lange Ecke probiert. Ein Fürther ist noch dran und lenkt die Kugel am Tor vorbei.

93. Minute: Tor für den Club. Von der linken Seite landet der Ball am Elfer. Guido Burgstaller hämmert das Leder ins Netz.

  • Fazit

Beide Teams brauchten ein paar Minuten, um die Anfangsnervosität abzulegen. Danach übernahm der Club das Kommando und drückte die Gäste in die eigene Hälfte. Das Resultat: Nach 25 Minuten hatte die Schwartz-Elf 6:0 Ecken und bei einem Kopfball von Matavz die bis dato beste Chance der Partie. Statt der Führung für den Club stand es kurz vor der Pause allerdings plötzlich 1:0 für Fürth. So ging es auch in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit waren noch keine zehn Minuten gespielt, als Fürth auf 2:0 erhöhte – per abgefälschten Distanzschuss. Mit der Einwechslung von Teuchert kam dann nochmal neuer Schwung ins Spiel und der Club zum einen oder anderen Abschluss. Der Anschlusstreffer von Burgstaller kam allerdings zu spät.

  • Personal & Taktik

Wie in Bochum begann der Club im 4-2-3-1. Anstelle des verletzten Lukas Mühl rückte Even Hovland in die Viererkette, die ansonsten mit Miso Brecko, Dave Bulthuis und Laszlo Sepsi besetzt war. Davor agierten Ondrej Petrak und Hanno Behrens auf der Doppelsechs. Die offensive Dreierreihe bildeten Edgar Salli, Kevin Möhwald und Tim Leibold. Vorne stürmte Tim Matavz.

Nach einer Stunde vollzog Schwartz einen Doppelwechsel. Petrak und Salli gingen vom Platz, dafür kamen Cedric Teuchert und Guido Burgstaller neu in die Partie. Fortan agierte der Club mit Teuchert und Matavz in der Spitze. Burgstaller ging auf den rechten Flügel. In der 77. Minute ersetzte Shawn Parker Laszlo Sepsi.

  • Sonstiges

Neben den schon länger verletzten Patrick Erras, Raphael Schäfer und Georg Margreitter musste der Club auch auf Rurik Gislason (Muskelfaserriss), Enis Alushi (Innenbandandriss), Lukas Mühl (Kopfverletzung) und Tobias Kempe (grippaler Infekt) verzichten. Dafür feierte Philipp Hercher seine Kader-Premiere in dieser Saison, Ondrej Petrak gab sein Startelf-Debüt in dieser Spielzeit.

  • Statistiken
Nürnberg Fürth
Zweikämpfe in %4852
Ballbesitz in %5644
Torschüsse2110
Ballgewinne5542
Pässe427346
Passgenauigkeit in %6656

 

 

Spieldaten

6. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 2
1. FC Nürnberg
90. Guido Burgstaller 1:2
SpVgg Greuther Fürth
40. Serdar Dursun 0:1
54. Daniel Steiniger 0:2
Stadion
Datum
20.09.2016 17:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Stieler
Zuschauer
32362

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Hovland - Bulthuis - Sepsi (77. Parker) - Petrak (62. Teuchert) - Behrens - Salli (62. Burgstaller) - Möhwald - Leibold - Matavz
Reservebank
Rakovsky, Kammerbauer, Parker, Burgstaller, Hercher, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz
SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - Narey - Franke - Caligiuri - Gießelmann - Hofmann - Rapp - Steiniger (73. Tripic) - Dursun (90. Azemi) - 18466 (78. Heidinger) - Berisha
Reservebank
Burchert, Gugganig, Heidinger, Kirsch, Tripic, Azemi, Vukusic
Trainer
Stefan Ruthenbeck

Ereignisse

6. min Spielstand: 0:0
Nicolai Rapp

40. min Spielstand: 0:1
Serdar Dursun

45.(+4) min Spielstand: 0:1
Miso Brecko

45.(+4) min Spielstand: 0:1
Balazs Megyeri

54. min Spielstand: 0:2
Daniel Steiniger

58. min Spielstand: 0:2
Edgar Salli

62. min Spielstand: 0:2
Guido Burgstaller kommt für Edgar Salli

62. min Spielstand: 0:2
Cedric Teuchert kommt für Ondrej Petrak

73. min Spielstand: 0:2
Zlatko Tripic kommt für Daniel Steiniger

77. min Spielstand: 0:2
Shawn Parker kommt für Laszlo Sepsi

78. min Spielstand: 0:2
Sebastian Heidinger kommt für 18466

90.(+1) min Spielstand: 0:2
Ilir Azemi kommt für Serdar Dursun

90.(+3) min Spielstand: 1:2
Guido Burgstaller