Profis Spielbericht Dienstag, 27.06.2017

Club-Sieg durch Kerks Doppelpack

Foto: Sportfoto Zink

Das Köllner-Team gewann sein zweites Testspiel der Vorbereitung bei Regionalligist VfB Eichstätt.

Der 1. FC Nürnberg hat sein zweites Testspiel der Vorbereitung gewonnen. Bei wacker kämpfenden Eichstättern setzte sich der Club vor 3.800 Zuschauern mit 2:1 (0:1) durch. Der Regionalliga-Aufsteiger war in Durchgang eins in Führung gegangen. Nach dem Seitenwechsel drehte Sebastian Kerk die Partie mit einem Doppelpack zugunsten der Mannschaft von Michael Köllner.

Der Club, der auf die verletzten Philipp Förster, Dennis Lippert, Patrick Erras, Laszlo Sepsi und Enis Alushi verzichten musste, begann wie zuletzt im 4-1-4-1-System. Die Köllner-Elf tat sich gegen die kompakt stehenden Gastgeber schwer, Tempo ins Spiel zu bekommen. Die Hausherren ließen den Club kommen, lauerten auf Fehler und schalteten danach einige Mal schnell um. In der 14. Minute ging der VfB dann in Führung, als ein Freistoß von Fabian Schäll unhaltbar abgefälscht wurde und zum 1:0 einschlug.

Elf Neue zur zweiten Halbzeit

Kurz darauf hatte auch der Club seine erste gute Möglichkeit, als Rurik Gislason, der diesmal als Mittelstürmer agierte, auf Tobias Kempe weiterleitete. Nach dessen Querpass kam Alexander Fuchs aus elf Metern zum Abschluss, doch Eichstätts Keeper war zur Stelle (18.). Auch in der Folge tat sich der Club schwer, Lücken in der Eichstätter Hintermannschaft zu finden. Nach einer halben Stunde schoss VfB-Angreifer Fabian Eberle das Leder aus spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.

Wenig später vergab Hanno Behrens aus zwölf Metern die bis dato beste Nürnberger Chance (35.). Und nachdem auch ein Freistoß von Tobias Kempe kurz vor dem Pausenpfiff nichts einbrachte, ging es mit einer 1:0-Führung für Eichstätt in die Kabinen. Zum zweiten Durchgang wechselte Michael Köllner wie schon in Schwabach einmal komplett durch und brachte elf frische Kräfte.

Kerk trifft per Freistoß

In Halbzeit zwei startete der Club dann etwas aggressiver und setzte die Gastgeber früher unter Druck. Nach vorne war das Nürnberger Spiel aber zunächst weiterhin von Ungenauigkeiten geprägt. Die erste gute Chance nach dem Seitenwechsel hatte Abdelhamid Sabiri nach einer Ecke von Enrico Valentini. Der Kopfball des Mittelfeldspielers segelte aber am langen Pfosten vorbei (64.). Eine Viertelstunde vor Schluss klingelte es dann aber doch im VfB-Kasten. Sebastian Kerk zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern zum Ausgleich in die Maschen.

Drei Zeigerumdrehungen später bediente Kevin Möhwald Sebastian Kerk, dessen flache Hereingabe Mikael Ishak in der Mitte nur knapp verpasste. Fünf Minuten vor dem Ende war dann wieder Sebastian Kerk zur Stelle. Nachdem Abdelhamid Sabiri mit seinem Abschluss an der Latte gescheitert war, drückte der Neuzugang das Leder per Kopf aus kurzer Distanz zum 2:1 über die Linie. Dabei blieb es am Ende auch.

Nächster Test gegen Prag

„Es war hier kein einfaches Spiel. Ich denke, wir haben uns insgesamt ganz ordentlich aus der Affäre gezogen. Man hat den Spielern die intensiven letzten Einheiten angemerkt. Trotzdem konnte man nach der Pause schon ein paar Muster erkennen“, sagte Michael Köllner nach dem Spiel. „Insgesamt kann man schon zufrieden sein. Es ist auch ein Wahnsinn, was hier wieder los war und wie die Fans hierher gepilgert sind.“ 

Das nächste Testspiel für den Club steht bereits am Samstag, 01.07.17, auf dem Programm. In Weiden geht es dann um 18 Uhr gegen Bohemians Prag.

 

Das Spiel in der Statistik:

VfB Eichstätt - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:0)

1. FCN - 1. Halbzeit: Bredlow - Brecko, Margreitter, Kammerbauer, Leibold - Jäger - Kempe, Behrens, Fuchs, Salli - Gislason

1. FCN - 2. Halbzeit: Kirschbaum - Valentini, Mühl, Petrak, Hufnagel - Löwen - Teuchert, Möhwald, Sabiri, Kerk - Ishak

Tore: 1:0 Schäll (14.), 1:1 Kerk (75.), 1:2 Kerk (85.)

Zuschauer: 3.800

Spieldaten

Saisonvorbereitung, Testspiele 2017/2018
1 : 2
VfB Eichstätt
1:0 Schell (14.)
1. FC Nürnberg
1:1 Kerk (75.), 1:2 Kerk (85.)
Stadion
Datum
27.06.2017 17:30 Uhr
Zuschauer
3800

Aufstellung

VfB Eichstätt
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
1. FCN - 1. Halbzeit: Bredlow - Brecko, Margreitter, Kammerbauer, Leibold - Jäger - Kempe, Behrens, Fuchs, Salli - Gislason

1. FCN - 2. Halbzeit: Kirschbaum - Valentini, Mühl, Petrak, Hufnagel - Löwen - Teuchert, Möhwald, Sabiri, Kerk - Ishak
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse