Profis Spielbericht Dienstag, 05.07.2016

Club schlägt Innsbruck im zweiten Test

Foto: Daniel Marr

Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz bezwang den österreichischen Zweitligisten durch Tore von Guido Burgstaller und Niclas Füllkrug.

Der 1. FC Nürnberg hat sein zweites Testspiel der Vorbereitung auf die neue Spielzeit für sich entschieden. Der Club gewann in Grassau gegen den FC Wacker Innsbruck mit 2:0 (2:0). In der zweiten Partie unter der Leitung von Trainer Alois Schwartz erzielten Guido Burgstaller und Niclas Füllkrug die Tore für den Club, für den das Trainingslager in Grassau am Mittwoch, 06.07.16, endet.

Bereits nach neun Minuten ging die Schwartz-Elf, die von Even Hovland als Kapitän aufs Feld geführt wurde, in Führung. Niclas Füllkrug bediente von rechts Guido Burgstaller, der gegen seine Landsleute zum 1:0 für den Club einnetzte. Defensiv stand der Club sicher und ließ nichts ernsthaftes zu. Und vorne schlug man in der 32. Minute zum zweiten Mal zu. Nach einer Ecke von Tobias Kempe köpfte Füllkrug zum 2:0 ein.

Sechs Neue zur Pause

Kurz nach der Pause, in der Alois Schwartz mit Thorsten Kirschbaum, Eduard Löwen, Georg Margreitter, Ivan Knezevic, Kevin Möhwald und Jakub Sylvestr sechs neue Spieler brachte, hatte Kempe die Chance zum 3:0, doch sein Kopfball wurde von einem Innsbrucker noch auf der Linie geklärt. Nach rund einer Stunde zog Kevin Möhwald aus gut 25 Metern ab, doch Wackers Torhüter war auf dem Posten. 

Nach 60 Minuten wechselte Schwartz weitere vier Mal aus und brachte Lukas Mühl, Philipp Hercher, Dennis Lippert und Mike Ott neu in die Partie. Einzig Hovland, der nach seinem verlängerten Urlaub erst später ins Training eingestiegen war, durfte durchspielen. In der 73. Minute legte Sylvestr ab auf Möhwald, dessen Abschluss allerdings erneut der Schlussmann der Österreicher entschärfte.

Nächster Test gegen Winterthur

Zehn Minuten vor dem Ende flankte Hercher schön nach innen, doch Knezevic' Kopfball ging nur ans Außennetz. Defensiv ließ der Club dagegen bis zum Schluss keine nennenswerte Chance zu, so dass am Ende ein verdienter 2:0-Erfolg zu Buche stand. 

"Man kann nicht meckern, wenn man bedenkt, dass wir eher noch am Anfang der Vorbereitung stehen. Natürlich kann man aber noch das eine oder andere besser machen. Gut war, dass wir defensiv fast nichts zugelassen haben", sagte Alois Schwartz nach der Partie. Testspiel Nummer drei findet am Samstag, 09.07.16, statt. Um 18 Uhr ist dann in Feuchtwangen Anpfiff der Partie gegen den FC Winterthur.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - Wacker Innsbruck 2:0 (2:0)

1. FCN: Rakovsky (46. Kirschbaum) - Kammerbauer (46. Löwen), Hovland, Bulthuis (46. Margreitter), Sepsi (60. Lippert) - Gislason (46. Knezevic), Behrens (46. Möhwald), Petrak (60. Mühl), Kempe (60. Hercher) - Burgstaller (46. Sylvestr), Füllkrug (60. Ott)

Tore: 1:0 Burgstaller (10.), 2:0 Füllkrug (32.)

Zuschauer: 400

Spieldaten

Saisonvorbereitung, Testspiele 2016/2017
2 : 0
1. FC Nürnberg
1:0 Burgstaller (10.), 2:0 Füllkrug (32.)
Wacker Innsbruck
Stadion
Grassau
Datum
05.07.2016 18:00 Uhr
Zuschauer
400

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Rakovsky (46. Kirschbaum) - Kammerbauer (46. Löwen), Hovland, Bulthuis (46. Margreitter), Sepsi (60. Lippert) - Gislason (46. Knezevic), Behrens (46. Möhwald), Petrak (60. Mühl), Kempe (60. Hercher) - Burgstaller (46. Sylvestr), Füllkrug (60. Ott)
Trainer
Alois Schwartz
Wacker Innsbruck
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse