Nachwuchs Donnerstag, 12.10.2017

Club-Quartett triumphiert mit der Bayern-Auswahl

Das bayerische Team mit vier Club-Talenten im Kader siegte beim DFB-Länderpokal. Nils Piwernetz wurde zudem vom DFB nominiert.

Mit gleich vier Spielern war der 1. FC Nürnberg jüngst in der U18-Bayern-Auswahl vertreten und steuerte so einen erheblichen Teil zum Gewinn des DFB-Länderpokals in Duisburg bei. Edward Hinz, Tim Latteier, Marco Zietsch und Nils Piwernetz, allesamt aus der Club-U19, nahmen an dem DFB-Sichtungsturnier teil. Der 1. FCN stellte damit die größte Abordnung aller bayerischer Vereine.

Im ersten Spiel bezwang die bayrische Auswahl die Konkurrenz aus Hessen mit 2:1. Ein Tag später folgte ein 2:0-Sieg gegen den Niederrhein, ehe auch am dritten Spieltag die bis dahin an der Spitze stehenden Hamburger besiegt wurden. Tim Latteier erzielte in dieser Partie den 2:0-Siegtreffer.

Piwernetz für Nationalmannschaft nominiert

"Es freut mich für die Jungs, dass sie ihr Können auf dieser Bühne zeigten konnten und sich gut präsentiert haben", sagte der Coach der Club-U19, Daniel Wimmer. Einen weiteren Grund zur Freude gab es für Nils Piwernetz. Der Club-Youngster wurde für einen Lehrgang der deutschen U18-Nationalmannschaft eingeladen.