Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Donnerstag, 12.10.2017

Club-Quartett triumphiert mit der Bayern-Auswahl

Das bayerische Team mit vier Club-Talenten im Kader siegte beim DFB-Länderpokal. Nils Piwernetz wurde zudem vom DFB nominiert.

Mit gleich vier Spielern war der 1. FC Nürnberg jüngst in der U18-Bayern-Auswahl vertreten und steuerte so einen erheblichen Teil zum Gewinn des DFB-Länderpokals in Duisburg bei. Edward Hinz, Tim Latteier, Marco Zietsch und Nils Piwernetz, allesamt aus der Club-U19, nahmen an dem DFB-Sichtungsturnier teil. Der 1. FCN stellte damit die größte Abordnung aller bayerischer Vereine.

Im ersten Spiel bezwang die bayrische Auswahl die Konkurrenz aus Hessen mit 2:1. Ein Tag später folgte ein 2:0-Sieg gegen den Niederrhein, ehe auch am dritten Spieltag die bis dahin an der Spitze stehenden Hamburger besiegt wurden. Tim Latteier erzielte in dieser Partie den 2:0-Siegtreffer.

Piwernetz für Nationalmannschaft nominiert

"Es freut mich für die Jungs, dass sie ihr Können auf dieser Bühne zeigten konnten und sich gut präsentiert haben", sagte der Coach der Club-U19, Daniel Wimmer. Einen weiteren Grund zur Freude gab es für Nils Piwernetz. Der Club-Youngster wurde für einen Lehrgang der deutschen U18-Nationalmannschaft eingeladen.