Profis Stimmen zum Spiel Freitag, 16.09.2016

Bochum - 1. FCN: "Wenn du vier Tore machst, musst du etwas mitnehmen"

Foto: Sportfoto Zink

Nach der Partie in Bochum sammelte fcn.de die Aussagen der Protagonisten.

Alois Schwartz: „Nach so einem Spiel muss man erstmal kräftig durchatmen. Wir hatten uns viel vorgenommen und liegen dann gleich nach zwei Minuten hinten. Dann kriegen wir das zweite durch einen Elfmeter, wo man gesehen hat, dass es keiner war. Wenn du hier in Bochum nach sieben Minuten 0:2 hinten liegst, dann wird es richtig schwer. Was die Mannschaft dann aber gezeigt hat, war Mentalität. Das wollte ich sehen. Sie hat sich gewehrt. Und bis zur Pause schießen wir dann auch noch drei Tore. In der zweiten Halbzeit sieht man dann, wie es ist, wenn es nicht läuft. Das vierte Tor ist bezeichnend. Der Bochumer trifft den Pfosten und der Ball fällt ihm nochmal vor die Beine. Insgesamt muss man aber sagen: Wenn du auswärts vier Tore schießt, musst du eigentlich was mitnehmen.“

Gertjan Verbeek: „Wir haben gut angefangen und nach sieben Minuten 2:0 geführt. Dann nehmen wir das Gas zurück, gehen nicht mehr in die Zweikämpfe und machen zu viele Fouls. Zur Pause steht es dann plötzlich 3:3. Wir haben einfach noch nicht diese Stabilität in unserem Spiel. Und Nürnberg war mental stark, hat nie aufgegeben und an sich geglaubt. In der zweiten Halbzeit haben wir die Räume dann wieder besser genutzt und noch zwei Tore gemacht. Nürnberg hat trotzdem nicht aufgegeben und trifft auch nochmal. Man hat wieder gesehen, dass es in der zweiten Liga kaum Unterschiede gibt. Wir waren heute nicht viel besser als Nürnberg. Wir hatten ein bisschen mehr Glück und haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht.“

Thorsten Kirschbaum: „Wir hatten vor dem Spiel noch darüber gesprochen, trotzdem haben wir auch heute die nötige Konstanz vermissen lassen. Die Anfangsphase haben wir verschlafen, kommen dann aber sehr gut zurück ins Spiel. Nach der Pause sind wir etwas zu passiv und machen es dem Gegner zu leicht zu treffen. Wir müssen die Fehler analysieren, abstellen und es dann am Dienstag besser machen.“

Tim Leibold: „Wir haben die ersten zehn Minuten wieder verschlafen. So kriegen wir zwei frühe Gegentore und laufen dann wieder hinterher. Dann haben wir Mentalität gezeigt, so wollten wir uns präsentieren. Bis zur Pause gleichen wir dann aus, doch nach der Pause kriegen wir dann gleich wieder einen Gegentreffer. Wir müssen alle zusammen einfach besser verteidigen. Wir schießen hier in Bochum vier Tore und verlieren trotzdem. Es ist schwer gerade, aber wir dürfen jetzt nicht nachgeben.“

Spieldaten

5. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
5 : 4
VfL Bochum
4. Kevin Stöger 1:0
7. Felix Bastians 2:0
27. Peniel Miapa 3:1
55. Peniel Miapa 4:3
89. Nils Quaschner 5:3
1. FC Nürnberg
18. Edgar Salli 2:1
34. Dave Bulthuis 3:2
45. Edgar Salli 3:3
90. Shawn Parker 5:4
Stadion
Datum
16.09.2016 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Lasse Koslowski
Zuschauer
16050

Aufstellung

VfL Bochum
Riemann - Celozzi (76. Gyamerah) - Dawidowicz - Bastians - Perthel - Losilla - Stiepermann - Weilandt - Eisfeld (88. Wurtz) - Stöger - Miapa (70. Quaschner)
Reservebank
Dornebusch, Gyamerah, Rieble, Canouse, Saglam, Quaschner, Wurtz
Trainer
Gertjan Verbeek
1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Mühl (75. Hovland) - Bulthuis - Sepsi - Alushi (39. Teuchert) - Behrens - Salli - Möhwald (63. Parker) - Leibold - Matavz
Reservebank
Rakovsky, Hovland, Kammerbauer, Kempe, Parker, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz

Ereignisse

4. min Spielstand: 1:0
Kevin Stöger

7. min Spielstand: 2:0
Felix Bastians

7. min Spielstand: 2:0
Thorsten Kirschbaum

18. min Spielstand: 2:1
Edgar Salli

27. min Spielstand: 3:1
Peniel Miapa

34. min Spielstand: 3:2
Dave Bulthuis

39. min Spielstand: 3:2
Hanno Behrens

39. min Spielstand: 3:2
Cedric Teuchert kommt für Enis Alushi

42. min Spielstand: 3:2
Pawel Dawidowicz

45.(+3) min Spielstand: 3:3
Edgar Salli

52. min Spielstand: 3:3
Tom Weilandt

55. min Spielstand: 4:3
Peniel Miapa

63. min Spielstand: 4:3
Shawn Parker kommt für Kevin Möhwald

70. min Spielstand: 4:3
Nils Quaschner kommt für Peniel Miapa

75. min Spielstand: 4:3
Even Hovland kommt für Lukas Mühl

76. min Spielstand: 4:3
Jan Gyamerah kommt für Stefano Celozzi

83. min Spielstand: 4:3
Cedric Teuchert

88. min Spielstand: 4:3
Johannes Wurtz kommt für Thomas Eisfeld

89. min Spielstand: 5:3
Nils Quaschner

90.(+2) min Spielstand: 5:4
Shawn Parker

90.(+3) min Spielstand: 5:4
Shawn Parker