Profis Spielbericht Samstag, 30.09.2017

Bielefeld beendet die Club-Serie

Foto: Sportfoto Zink

Die Arminia entführt durch ein spätes Tor alle drei Punkte aus Nürnberg.

Nach drei Siegen in Folge hat der 1. FC Nürnberg wieder eine Niederlage kassiert. Vor 26.186 Zuschauer unterlag der Club im Max-Morlock-Stadion Arminia Bielefeld mit 1:2 (0:0).

  • Highlights

5. Minute: Ganz dickes Ding für Bielefeld. Die Arminia kombiniert sich über rechts in den Strafraum. Im Durcheinander landet der Ball bei Fabian Klos, der die Kugel aus sechs Metern übers fast leere Nürnberger Tor drischt.

24. Minute: Jetzt auch die erste hochkarätige Chance für den Club. Toller langer Ball von Ewerton aus der letzten Linie. Mikael Ishak läuft ein und kriegt noch die Fußspitze dran, doch die Kugel geht knapp am linken Pfosten vorbei.

56. Minute: Das muss es sein! Tim Leibold sieht nach einem frühen Ballgewinn auf rechts Cedric Teuchert. Der steht frei vor dem Tor, legt aber nochmal quer auf Ishak. Im letzten Moment ist ein Bielefelder dazwischen und klärt.

61. Minute: Tor für Bielefeld. Der Club verliert im Mittelfeld den Ball. Die Kugel kommt auf rechts zu Tom Schütz. Der bringt das Ding nach innen auf Andraz Sporar. Der Slowene scheitert erst an Kirschbaum, drückt den Nachschuss aber ins Netz.

63. Minute: Unglaublich! Nach einer Ecke von rechts landet der Ball fünf Meter vor dem Tor bei Ewerton, der ihn an den Pfosten setzt. Den Nachschuss knallt Kevin Möhwald aus 20 Metern aufs Tor, doch Stefan Ortega pariert überragend.

66. Minute: Zu kurze Kopfballrückgabe eines Bielefelders. Ishak sprintet dazwischen und hebt das Leder über Ortega. Aber leider nur aufs Tor.

68. Minute: Jetzt auch eine Großchance für Bielefeld. Sporar setzt sich über rechts durch. Der Ball wird zu kurz abgewehrt und landet wieder bei Sporar, doch ein Cluberer rettet noch auf der Linie für den geschlagenen Kirschbaum.

70. Minute: Hanno Behrens legt das Leder von rechts in den Lauf von Teuchert, der aus spitzem Winkel abzieht. Doch wieder hält Ortega.

72. Minute: Flanke von rechts von Patrick Weihrauch. Am zweiten Pfosten kommt Manuel Prietl zum Kopfball, köpft das Ding aber aus fünf Metern vorbei. Kurz darauf kontert Bielefeld nach einer Club-Ecke mit drei gegen eins, doch Kirschbaum pariert gegen Sporar.

79. Minute: TOOOR für den Club!!! Stark gespielt über die rechte Seite. Von dort kommt der Ball in den Strafraum. Ein Bielefelder ist erst noch dran, doch Behrens behält die Übersicht, legt per Kopf ab auf Ishak, der den Ausgleich macht.

86. Minute: Tor für Bielefeld. Kerschbaumer läuft nach einem Rückpass auf Löwen durch und holt sich gegen den letzten Nürnberger Mann das Leder. Allein vor Kirschbaum bleibt der Bielefelder cool und macht das 2:1.

  • Fazit

Die Arminia kam etwas besser rein in die Partie und hatte bereits nach fünf Minuten die große Chance zur Führung. Nach zehn Minuten war dann auch der Club drin und erarbeitete sich langsam ein leichtes Übergewicht. Die Gäste verteidigten mit zwei dicht gestaffelten Viererketten allerdings gut und ließen nur ganz wenige Lücken. Auf der anderen Seite ließ der Club auch nichts zu, so dass es nur selten gefährlich wurde in den Strafräumen. Das 0:0 zur Pause ging folgerichtig in Ordnung.

Die ersten Minuten nach dem Wechsel sahen beim Club ganz gut aus. Bielefeld blieb allerdings aufmerksam und unbequem und ging nach einer Stunde in Führung. Danach nahm die Partie plötzlich extrem Fahrt auf. Der Club erarbeitete sich Chancen im Minutentakt, doch der Ausgleich wollte zunächst nicht fallen. Auf der Gegenseite hatte auch die Arminia Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, ließ diese aber ebenso ungenutzt. Als Ishak dann doch noch traf für den Club schien auch noch die komplette Wende möglich. Doch kurz vor Schluss schlug Bielefeld nochmal eiskalt zu.

  • Personal & Taktik

Michael Köllner änderte die Startelf aus dem Derby auf drei Positionen: Zwischen den Pfosten stand wieder Thorsten Kirschbaum für Fabian Bredlow. Über den rechten Flügel kam dieses Mal Edgar Salli statt Cedric Teuchert und auf links begann Tobias Werner für Kevin Möhwald. Die Viererkette bildeten wie in Fürth Enrico Valentini, Lukas Mühl, Ewerton und Tim Leibold. Im zentralen Mittelfeld agierten Patrick Erras und Hanno Behrens. Ganz vorne stürmte Mikael Ishak, während Eduard Löwen etwas hängend dahinter postiert war.

Kurz vor der Pause musste der Club verletzungsbedingt wechseln. Salli hatte sich kurz zuvor verletzt und musste runter. Für ihn kam Kevin Möhwald. In der Pause wechselte Köllner abermals. Cedric Teuchert ersetzte Tobias Werner. Teuchert kam fortan über rechts, Möhwald über die linke Seite. In den Schlussminuten brachte Köllner dann noch Margreitter für die langen Bälle, Teuchert ging dafür wieder runter.

  • Sonstiges

Georg Margreitter stand erstmal nach seiner krankheitsbedingten Pause wieder im Kader. Für Patrick Kammerbauer kam eine Nominierung nach seiner Blinddarm-OP noch zu früh. 

  • Statistiken:
NürnbergBielefeld
gew. Zweikämpfe in %4654
Ballbesitz in %6139
Torschüsse1712
Ballgewinne4944
Pässe570362
Passgenauigkeit in %8175

Spieldaten

9. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 2
1. FC Nürnberg
79. Mikael Ishak 1:1
Arminia Bielefeld
61. Andraz Sporar 0:1
86. Konstantin Kerschbaumer 1:2
Stadion
Datum
30.09.2017 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Matthias Jöllenbeck
Zuschauer
26186

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Valentini - Mühl - Ewerton José - Leibold - Erras - Behrens - Salli (45. Möhwald) - Werner (46. Teuchert, Margreitter89. ) - Löwen - Ishak
Reservebank
Bredlow, Brecko, Margreitter, Jäger, Möhwald, Petrak, Teuchert
Trainer
Michael Köllner
Arminia Bielefeld
Ortega Moreno - Dick - Börner - Salger - Teixeira - Prietl - Schütz - Hemlein (45. Staude) - Weihrauch - Klos (59. Sporar) - Voglsammer (75. Kerschbaumer)
Reservebank
Rehnen, Behrendt, Kerschbaumer, Staude, Brandy, Putaro, Sporar
Trainer
Jeff Saibene

Ereignisse

30. min Spielstand: 0:0
Florian Dick

45.(+2) min Spielstand: 0:0
Kevin Möhwald kommt für Edgar Salli

45.(+3) min Spielstand: 0:0
Keanu Staude kommt für Christoph Hemlein

46. min Spielstand: 0:0
Cedric Teuchert kommt für Tobias Werner

46. min Spielstand: 0:0
Cedric Teuchert

59. min Spielstand: 0:0
Andraz Sporar kommt für Fabian Klos

61. min Spielstand: 0:1
Andraz Sporar

75. min Spielstand: 0:1
Konstantin Kerschbaumer kommt für Andreas Voglsammer

79. min Spielstand: 1:1
Mikael Ishak

86. min Spielstand: 1:2
Konstantin Kerschbaumer

89. min Spielstand: 1:2
Georg Margreitter kommt für Cedric Teuchert