Nachwuchs Spielbericht Samstag, 30.09.2017

Auswärtsdreier für die U17

Foto: Sportfoto Zink

Die U17 des 1. FC Nürnberg erkämpft sich beim Karlsruher SC einen knappen 1:0-Sieg.

Im vierten Auswärtsspiel der U17 des 1. FC Nürnberg gab es den zweiten Auswärtsdreier in dieser Saison in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Beim Karlsruher SC konnte das Team von Michael Wimmer einen knappen 1:0-Sieg einfahren. Das einzige Tor des Tages war ein Eigentor des KSC.

Der Club legte einen tollen Start hin, bereits nach wenigen Minuten hätten die Gäste in Karlsruhe in Führung gehen können. Jabez Makanda lief alleine aufs Tor zu, aber der Torwart des KSC konnte den Ball halten. In der Folge ging es munter zwischen den Strafräumen hin und her. Eine gute Möglichkeit der Gastgeber konnte aber Benedikt Willert im Tor des 1. FC Nürnberg entschärfen.

Kurioses Eigentor bringt Sieg

Auch der Club tauchte ein paar Mal vor dem gegnerischen Gehäuse auf, aber ohne etwas Zählbares mitzunehmen. In der 24. Minute kam es dann zum kuriosen Tor des Tages. Einen Rückpass eines Karlsruher Spielers konnte der Torwart nicht stoppen und so kullerte der Ball zur 1:0-Führung für den Club ins Tor. Bis zur Halbzeit passierte danach nur noch wenig.

Nach der Pause wollten die Karlsruher unbedingt den Patzer wieder wettmachen und drückten auf den Ausgleich. In dieser Phase konnte sich der Club bei seinem Keeper bedanken, der sich mehrmals in brenzligen 1:1-Situationen auszeichnen konnte. Der 1. FC Nürnberg erspielte sich einige gute Kontersituationen, allerdings reichte es nicht zu einem weiteren Treffer. Am Ende rettete der Club die 1:0-Führung über die Zeit, weil er gut verteidigte und einen glänzend aufgelegten Willert im Tor hatte.

Nächstes Spiel gegen Bayern

Nach dem zweiten Saisonsieg war auch Trainer Michael Wimmer zufrieden: „Heute hatten wir endlich auch mal das Glück auf unserer Seite, das uns in einigen Partien in dieser Saison gefehlt hat. Ein besonderes Lob möchte ich heute unserem Keeper Benedikt Willert aussprechen, der vor allem in der zweiten Hälfte nichts zugelassen und diesen Sieg so gesichert hat. Jetzt können wir mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen.“

Weiter geht es für die U17 des 1. FC Nürnberg erst am übernächsten Samstag, 14.10.17. Dann geht es um 13 Uhr bei der U17 des FC Bayern München um die nächsten Punkte in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

 

Das Spiel in der Statistik:

Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg 0:1 (0:1)

1. FCN: Willert, Voigt, Pfeil, Satkus, Lustig, Marjanovic (59. Sauerstein), Groß (80. Melchner), Griesbeck, Rumpel (50. Schütz), Boakye (47. Marrone), Makanda

Tor: 0:1 Dinger (24., ET)

Gelbe Karten: Marrone, Satkus, Makanda

 

 

Spieldaten

16. Spieltag, B-Junioren Bundesliga
0 : 1
Karlsruher SC
1. FC Nürnberg U17
0:1 Dinger (24., ET)
Stadion
Datum
01.10.2017 13:00 Uhr
Zuschauer
90

Aufstellung

Karlsruher SC
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U17
Willert, Voigt, Pfeil, Satkus, Lustig, Marjanovic (59. Sauerstein), Groß (80. Melchner), Griesbeck, Rumpel (50. Schütz), Boakye (47. Marrone), Makanda
Trainer
Michael Wimmer

Ereignisse