Fans Dienstag, 26.09.2017

ASN Pfeil Phönix verteidigt Titel beim "Willkommen im Fußball-Cup"

Der 1. FCN veranstaltete am vergangenen Wochenende die zweite Auflage des „Willkommen im Fußball-Cup“, der ganz im Zeichen der Integration von Flüchtlingen steht.

Für die sportliche Integration von Flüchtlingen setzt sich der 1. FC Nürnberg gemeinsam mit seinen Partnervereinen, der DFL-Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ein. Dieses Engagement fand seinen sportlichen Höhenpunkt in der zweiten Auflage des „Willkommen im Fußball“-Cups. Am Sportpark Valznerweiher standen sich am Samstag, 23.09.17, acht Mannschaften gegenüber und spielten bei besten Wetterbedingungen im Turniermodus den Sieger aus. 

In der Gruppe A wurde der Vorjahres-Sieger ASN Pfeil Phönix I von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht, startete mit zwei Siegen in die Gruppenphase und musste nur im letzten Gruppenspiel DJK Falke Nürnberg die Punkte überlassen. Der SC Viktoria Nürnberg lieferte sich mit dem Mixed-Team ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Gruppe B, wobei das Team der Viktoria am Ende ein Tor mehr auf dem Konto hatte und somit ins Finale einzog. 

Menschen aus aller Welt zu Gast am Sportpark Valznerweiher

Nach den Vorrundenspielen nahm der renommierte Fußball-Freestyler Saki das Heft in die Hand und zeigte, was man mit der Kugel alles anstellen kann. Neben seiner Show gab der Fußball-Künstler einen Workshop für alle Turnierteilnehmer und versuchte, das ein oder andere Kabinettstück zu vermitteln.

„Das Zusammenspiel und Verständnis untereinander funktioniert hervorragend, egal, ob die jungen Fußballer aus Afghanistan, Äthiopien, Syrien oder Kamerun stammen“, sagt Andrea Ackermann vom SportService Nürnberg, die als Projektpartner des 1. FC Nürnberg die Flüchtlinge auch unter der Woche betreut. Die bunt zusammengewürfelten Teams waren mit viel Ehrgeiz und Spaß beim Event dabei und sorgten für einen unvergesslichen Tag. 

Dr. Thomas Grethlein und  Cheftrainer Michael Köllner unter den Zuschauern

Vor dem Abschlusstraining für das Derby in Fürth nahm sich auch Cheftrainer Michael Köllner Zeit, um beim 2. „Willkommen im Fußball-Cup“ vorbeizuschauen. Der 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Klemens Gsell, Stadtrat Nasser Ahmed, Jürgen Thielemann, Leiter des SportService der Stadt Nürnberg, und der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FCN, Dr. Thomas Grethlein, wohnten dem Turnier ebenfalls bei. 

Im Spiel um Platz sieben setzte sich schließlich der ASN Pfeil Phönix II knapp gegen den VfL Nürnberg mit 1:0 durch. Das Team „Kicktreff“ bezwang im Spiel um Platz fünf das Team „Uni-Mannschaft Kamerun“ ebenfalls mit 1:0. Im kleinen Finale errang das Mixed-Team gegen DJK Falke den dritten Turnierplatz. Im großen Endspiel übernahm Günther Koch die Moderation. 

Radioreporter-Legende Günther Koch moderierte Finale

Auch das 1. FCN-Aufsichtsratsmitglied war begeistert vom Titelverteidiger ASN Pfeil Phönix I, denn die drehten im Finale weiter auf und kamen am Ende auf ein 4:0 gegen den SC Viktoria Nürnberg. Mit dem Schlusspfiff gab es ausgelassenen Jubel bei den Siegern und Respekt von den Zuschauern.

Dr. Thomas Grethlein ließ es sich nicht nehmen, die Sieger des Tages persönlich zu ehren und allen Teilnehmern einen Preis zu überreichen. Ausklang fand der Turniertag in den „Stuhlfauth-Stuben“ am Sportpark Valznerweiher.