Profis Sonntag, 20.08.2017

Achillessehnenriss bei Sebastian Kerk

Foto: Sportfoto Zink

Der Offensivspieler hat sich gegen Union Berlin eine schwere Verletzung zugezogen.

„Die Freude über den späten Ausgleich ist durch die Verletzung von Sebastian Kerk ein bisschen getrübt“, sagte Michael Köllner auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Union Berlin und hoffte noch auf eine weniger schlimme Verletzung. Wenig später war es dann leider Gewissheit: Der Offensivspieler hat sich die Achillessehne im linken Fuß gerissen. Das ergab die MRT-Untersuchung in der 310KLINIK unmittelbar nach dem Spiel.

Der Neuzugang, der gegen Union den zwischenzeitlichen Ausgleich von Cedric Teuchert vorbereitet hatte, wird in den nächsten Tagen operiert und fällt damit für längere Zeit aus. Die gesamte Club-Familie wünscht dir, Kerki, gute Besserung und einen möglichst guten Heilungsverlauf.